Dienstag, 19. August 2014

Neuer Look für die Overlock W6 (Wendebezug) - Fertig

Im März letzten Jahres musste ich mich entscheiden. Entweder das Klavier bleibt oder es gibt eine Overlock Maschine (meine erste!). Die Entscheidung war eigentlich sehr einfach und auch schnell getroffen,  da ich besser nähen kann als Klavier spielen ;-), wurde also das Klavier verkauft und eine neue Overlock Maschine angeschafft.



Ich habe ja nun leider auch kein eigenes Zimmer. Alles findet in der guten Stube statt und der Platz ist leider begrenzt.

Immerhin habe ich die Overlock Maschine seit gut 1 1/2 Jahren ja auch schon 2 x benutzt. Sobald ich Stoff aus packe geht es los! Entweder das Telefon schellt oder es heißt "... kannst Du mal eben .." und reicht bis über " ... die Welt geht gerade unter ...". Was bleibt, ist das regelmäßige Staubwischen meiner Nähmaschine.

Naja! ... wenigstens diesen Punkt wollte ich etwas eindämmen. Und heute war der Tag aller Tage (ich war schon versucht, wenigstens das Telefon auf lautlos zu stellen ;-)). Also habe ich eine Overlock Haube genäht ...


... eine Wendehaube. Die eine Seite ist aus einem sehr festen Baumwoll-Stoff mit Holzdruck (muss ja auch zur Einrichtung passen)


 ... und die andere Seite habe ich bestickt. Den Kleeblatt-Nutzstich (der Brother Innov-Is) probiert und den Rest (des doch ehr weichen Stoffes) mit Vlieseline vestärkt und abgesteppt.



So kann ich also immer mal wechseln.


Um die Glasplatte des Tisches zu schonen haben ich noch ein Passepartout-Deckchen genäht. Die innenliegende Naht muss ich noch mit der Hand nähen .... aber das mache ich erst morgen, bei Tageslicht.

Und wenn ihr glaubt, da ist irgend etwas schief .... dann muss ich euch leider Recht geben :-/. Das war mehr so etwas wie ein Gewalt-Projekt, dass unbedingt vollendet werden wollte :o).

Passiet euch das auch schon mal, dass ein Projekt so drängt, dass es kein Halten mehr gibt und ihr es auf biegen und brechen fertigstellen wollt?




Kommentare:

  1. Das ist ja eine gute Idee: "Wenn ich schon so selten nähen darf, dann doch wenigstens ein Kleid für die Maschine!"
    Meine Maschinen haben nichts zum Anziehen. Das lohnt sich nicht, sie sind täglich im Einsatz. Und über Nacht …; da sieht es ja keiner!
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
  2. *lach* ... Du hast natürlich Recht Pia René ... ich hätte auch mir etwas nähen können. Noch habe ich ein paar Tage frei und wer weiß ... am Ende bekomme ich auch für mich noch was zu stande ;-).

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Na ist doch toll geworden. Meine Maschine sieht nicht so chic aus. Habe aber den Vorteil: Ich kann die alles stehen und liegen lassen und Tür zu machen.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  4. Ja Conni, so ein eigenes Zimmer ist natürlich eine tolle Sache. Aber bevor ich gar nicht zum Nähen komme, passe ich mich lieber diesen Begebenheit an :-)

    Liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  5. Deine Haube ist eine tolle Idee. Für meine Maschinen könnte ich das auch gebrauchen, ab und an stehen sie einige Tage unbenutzt und die Folienhauben finde ich ganz schäußlich. Den Schnitt hast Du vermutlich selber gemacht? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe keinen Schnitt erstellt. Nach dem Messe habe ich alles freihand auf den Stoff übertragen, noch ein gefällige Rundung reingeschnitten und los genäht. Am längsten hat das Absteppen gedauert. Würde ich nie wieder tun alles absteppen :o).

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angie,
    ein schönes Maschinenkleidchen,
    ich hab meiner Ovi neulich auch eins genäht, nach dem Freebie von CölnerLiebe,
    das wäre eigentlich für die W6 gedacht, hat aber auch auf meine gepasst.
    Dein Schwalbenschwanz ist sehr schön geworden und die Idee, ein Deckchen daraus zu zaubern, gefällt mir, das wäre auch was, für Stoffservietten.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähoma,

      das Freebie von CölnerLiebe kam für mich genau einen Tag zu spät raus, da hatte ich meinen Wendebezug gerade fertig :-).

      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen