Montag, 30. März 2015

Patchwork Körbchen - Patchwork Basket

Vorweg möchte ich mal etwas zu meinem neuen Arbeitsplatz sagen. Es ist einfach herrlich eine eigene Nähecke zu haben. Dadurch, dass jetzt die Nähmaschine ihr festes Plätzchen hat und alles Gedöns um sie herum in Schränken verteilt ist, ist das Nähen so viel leichter geworden. So macht das Nähen einfach noch mehr Spaß :-).

Aber nun zum eigentlichen Post. Ich trage mich ja schon länger mit dem Gedanken, auch mal etwas zu patchworken und zu quilten, sowohl mit der Maschine als auch mit der Hand. Dafür wollte ich gerne einen Projektkorb haben, der innen zweigeteilt ist, um die unfertigen Teile von der teilfertigen Arbeit zu trennen. In etwa so wie diese Frühstückskörbe für Brot und Brötchen oder diese Eierkörbe. Wißt ihr was ich meine?

An sich kann es ja nicht so schwer sein einen Korb zu nähen. Blieb nur die Frage nach dem Innenleben, also dem Trennsteg. Ich liebe es einfach, mir auch Projekte selber zu erarbeiten und einfach mal drauflos zu schnibbeln. Aber man muss natürlich auch sagen, dass hier nicht aller Ausschuss dann auch gelingt ;-). Wollt ihr nun sehen, wie es aussieht?

Dann kommen nun die Bilder:


Vorne hat es eine große zweigeteilte Tasche um die Zutaten, die für das Handnähen benötigt werden, aufzunehmen. Den Stoff kennt ihr ja schon von hier. Der ist von meinem örtlichem Stoffdealer und ich habe den Rest (das waren ca. 3 Meter) aufgekauft :o)


Von hinten kommt es ganz schlicht daher. Diese Seite steht eh an der Sofalehne und man sieht sie nicht.


Das sieht dann so aus. Das aktuelle Strickprojekt musste natürlich gleich umgelagert werden ;-). Links der bereits fertige Socken und rechts der halbfertige.


Die Henkel habe ich wie Paspelknopflöcher gelöst. Ist doch ein süßes Gadget, dass sich hier der pinke Stoff wiederholt, oder?


Als Einlage habe ich das erste Mal Soft and Stable genutzt. Es ist ein Traum *schwärm*. Unter dem Nähfüßchen macht es sich ganz schlank, so dass der Nähfuß mühelos darüber gleitet. Und hinter dem Nähfuß bauscht es sich dann von alleine wieder auf. Auch die 80iger Nadel und das No 120 Nähgarn, waren kein Problem. Ihr könnt es hier kaufen. Der pinke Stoff ist auch von dort.

Die Anschaffung hört sich recht teuer an. Aber es relativiert sich, da es auch 1,40 Meter breit liegt. Außerdem freut man sich doch an besonders gut gelungenen Projekten ganz besonders.

Auf den Bildern sieht alles ein bisschen krumm und schief aus. Aber das ist es gar nicht. Wahrscheinlich kann ich die Kamera noch nicht wirklich ruhig halten, da ich noch immer mit diesem glückseligem Grinsen im Gesicht rumlaufe über die neue Nähecke :-)).

So! .... ich werde dann mal weitermachen. Für das nächste Projekt müssen 144 Hexagons geschnitten werden, aus Papier und Stoff. Das wird wohl mehrere Abende dauern.

Dann werde ich mich mal beim MM, Lieblingsstücke4me und bei Link your stuff einreihen. Ich versuche es jetzt auch mal bei TT, ein Körbchen ist ja so etwas ähnliches wie eine Tasche, oder? :-) Und beim Sewing SaSu bin ich auch dabei.

Also bis dahin
eure Angie

Kommentare:

  1. liebe Angie,
    ich kann nichts krummes oder schiefes entdecken, mir gefällt sie einfach nur!
    Toll!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angie
    Das sieht cool aus. Der Stoff ist sehr schön. Die Henkel sind ja pfiffig angebracht.
    Glg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sandra. Über die Henkel habe ich auch länger gebrütet, sonst wäre das Projekt schon ehr fertig geworden.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Liebe Angie,
    so eine Tasche muß ich mir auch noch mal nähen.
    Deine sieht nicht nur toll aus, die ist auch super praktisch.
    Soft und Stable werde ich mir gleich mal ansehen.
    Eine Nähecke ist gold wert ! Ich habe ein Nähzimmer das ist auch praktisch, da kann ich alle meine Ideen ausbreiten und liegen und reifen lassen.
    Viel Spaß mit den Hexagons !
    Ich schwinge noch ein bischen die Häkelnadel
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      das Soft und Stable ist wirklich toll. Ich habe mir übrigens, Deiner Empfehlung folgend, das Handquiltgarn von Yli gekauft. Wie Du siehst, es geht hier spannend weiter.
      Ein Nähzimmer ist noch immer ein Traum von mir, aber jetzt bin ich ja schon mit der Nähecke glücklich und zufrieden.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Hallo Angie,
    das Körbchen ist prima und passt farblich wunderbar zum Sofa.
    Möge Dir Dein freudiges Grinsen bzgl. der neuen Nähecke noch ganz lange erhalten bleibt.
    Und für Dein geplantes Patchwork-Projekt fällt mir nur ein: "Wer keine Arbeit hat, macht sich welche!" *hihi*
    Ich freue mich schon auf die Bilder Deines Hexagon-Werkes.
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      Du bringst es so wunderbar auf den Punkt. Ich habe ja sonst keine Arbeit ;-). Aber wenn ich nur genug Projekte zum Handarbeiten habe, dann ist es leichter, die Hausarbeit vor sich herzuschieben ;-))))
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Liebe Angie,
    Deine Freude über die neue Nähecke kann ich gut verstehen. Ist schon schön, wenn man alles im Zugriff hat und auch mal etwas liegen lassen kann. Dein Projektkorb ist klasse geworden. Der Stoff sieht gut aus und Deine Idee mit der "Trennwand" gefällt mir auch. Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem "Großprojekt" :-)
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      eigentlich habe ich vor diesem Projekt riesen Respekt. Merkst Du, dass ich es vor mich herschiebe? ;-) Aber jetzt wird es Zeit damit anzufangen.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Liebe Angie,
    Toll dein Körbchen, richtig toll. Der Stoff gefällt mir auch. Schief? Alles perfekt würde ich sagen. Du bist wieder eine die von soft& stable schwärmt, glaube ich muss es mal probieren.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      Soft und Stable ist ein Versuch wert, an dem man kleben bleibt :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. Dein Körbchen ist richtig toll geworden und die Henkel so anzunähen gefällt mir sehr gut. Ich bin auch so begeistert von Soft&stable.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angy,
      danke für das nette Kompliment. Soft & Stable ist einfach nur der Hammer :-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  8. Moin Angie,
    MEGA dein Projektkörbchen!!!
    Ich schicke dir mal meine Adresse :-)
    Das hätte ich auch sehr gerne in meinem Häuschen.
    Richtig toll gemacht! Lob, lob, lob.
    LG Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Betty :-).
      Dann schicke ich Dir meine Adresse für eine Schnabelina Bag :o))))).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  9. Liebe Angie,
    klasse genäht...danke für den Tip mit dem Vlies, den werde ich sicher bald ausprobieren:-)
    LG,Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      danke für den Lob. Die Einlage auszuprobieren lohnt sich. Auch Du wirst bestimmt begeistert sein.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  10. Moin Angie,

    klasse geschrieben und wunderschön gezaubert.
    Ich habe allerdings den Verdacht dass Du mich nur wieder an die Maschine bringen willst, damit ich was Neues für mein Stricken schaffe und noch eine neue "Angie-Tasche" für meine Freundin (ich darf nicht mehr Ex schreiben ) nähe.
    Dass ich Dir das Muster wahrscheinlich "klauen" werde, ist Dir sicherlich klar. :)

    Viel Freude an dem neuen Begleiter und in Deinem Nähparadies wünschend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Micha,
      es ist egal, ob Du nähst oder strickst, so oder so hängst Du wie wir anderen an der Nadel ;-)))).
      Ich muss ja sagen, dass dieser Trennsteg eine totale Frickelei war und ich erst im Nachhinein auf ein paar sehr interessante Schnittmuster gestoßen bin, mit denen ich mir das Leben leichter gemacht hätte. Wenn Du interessiert bist, dann schicke ich Dir die Links, für die kostenlosen Schnittmuster, per Email.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. Lieben Dank Angie,
      zur Zeit habe ich mehr Projekte am laufen als ich abarbeiten kann.
      Und was das "einfacher" angeht ... ist es doch so dass man sich voller Stolz auf die Schulter klopft und sich darüber freut diese Hürde auch gemeistert zu haben. :)

      Aber wegen dem "...hängst Du wie wir anderen an der Nadel..." muss ich (vielleicht, vielleicht auch nicht) unbedingt mal mit meiner Krankenkasse über eine Therapie reden (oder mit der Rentenversicherung über Mehrbedarf).

      Liebe Grüße,
      der Micha

      Löschen
  11. Liebe Angie,
    bei diesem Körbchen würde ich auch dauergrinsen. Es ist wunderschön. Kann mir vorstellen, daß das mit dem Steg nicht gerade einfach war, aber es ist einfach praktischer. Viel Spaß mit dem neuen Nähkörbchen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,
      bei solch schwierigen Denkaufgaben möchte ich am liebsten immer mit euch allen kaffeetrinken machen und gemeinsam brainstormen :o). Da kommen bestimmt ein paar interessante Ideen raus.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  12. Hallo Angie,
    das ist ja ein cooles Teilchen! Wann gehst du damit in Serienproduktion? Ich würde sofort bestellen, nehme auch ohne Zwischenwand...
    Lieben Gruß und frohe Ostern
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      danke für das nette Kompliment. Aber ich glaube in Serienproduktion gehe ich damit nicht. Selbst wenn ich mir nur einen Minilohn berechnen würde, müsste so ein Teilchen zwischen 50 - 60 € kosten (!), Wer würde das schon bezahlen?
      Dir auch ein schönes Osterfest.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  13. Hallo Angie,
    ja die Frage der Bezahlung. Ich spreche jetzt nur mich. da ich nicht nähen kann, Handarbeit aller Art aber sehr schätze, auch weiß wieviel Arbeit drin steckt. Ich eventuell ein Teil bekomme, wo von der Farbe bis zur Größe alles paßt... Ich bin da schon gern bereit zu zahlen.
    Lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen