Sonntag, 17. Mai 2015

Mystery! - die Überraschung der Woche

(Hand-) Taschen jeglicher Art stehen ja immer hoch im Kurs! Und ich hoffe doch sehr, dass ich nicht zu viel Klassenkeile bekomme, wenn ich mich jetzt oute :o).

Aber ich habe es einfach nicht! ... das TTS. Taschen-Täschchen-Schuh-Syndrom oder ist es doch ein Gen? Mit Schuhen sah es früher noch anders aus. Da konnte ich auch nie genug haben. Vor allem hohe Schuhe. Unter 12 cm Absatz wurde nichts gekauft. Aber seit ich das Rheuma habe, sind mir die Wanderschuhe oder die Motorradstiefel das liebste, dass ich an den Füßen trage. Und weder im Wald noch auf dem Motorrad brauche ich eine Handtasche. Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich so gerne in den Wald gehe ;-).

Aber ich hatte ja noch eine Überraschung versprochen, an den, der das Mystery der Woche löst und so habe ich mir eine neue Handtasche überlegt ;-).

Ach so! ... ihr wollt ja Bilder sehen. Hier ist sie also, die Handy Clutch.


Von innen hat sie 3 Fächer. Darin sieht man das Handy, Ladekabel, ein Reißverschlußfach für Geld und selbstverständlich ist hier auch noch Platz für einen Lippenstift ;-).


Selbst ein großes Handy, wie hier im Beispiel das Samsung Note hat darin Platz.


Der Stoff ist grau-weiß meliert. Also ganz schlicht und alltagstauglich.


Auch von hinten kein Schnickschnack.


Selbst gut gefüllt macht sie sich noch schlank.


"Eine Handy-Tasche musse lebendig sein" ;-) ... wer hat es gesagt? Zumindest so ähnlich :o).


Genäht in meiner Lieblingsdiziplin. Freihand! Freihand heißt es gibt nur den Stoff, Einlagen und Schere. Keine Schneiderkreide, kein Hand- oder Metermaß, keine Stecknadeln. Alles nach Augenmaß und ohne Schnittmuster.

In meiner Jugend habe ich, sehr zum Leidwesen meiner Mutter, oft so genäht. Freihand ist nicht immer von Erfolg gekrönt ;-). Liebe Mami, ich weiß, dass ich auch oft Ausschuß produziert habe, aber jetzt zeigt sich, dass die damaligen Übungen die ersten Erfolge zeigen ;-).

Diese Handy-Clutch möchte ich aber doch an einen von euch weitergeben, da ihr mich dazu inspiriert habt. Wer also keine Angst vor einem Werkstück hat, dass nicht auf den Millimeter genau ist und diese Handy-Clutch gerne haben möchte, der kann das gerne im Kommentar hinterlassen. Der Inhalt der Tasche gehört aber nicht dazu :o). Wenn mehrere Leserinnen daran interessiert sind, dann lassen wir Shiela (unser Husky) ein Los ziehen!

Ich habe also das Geschenk nicht vergessen. Damit ist die Mystery Serie jetzt auch abgeschlossen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und wenn mir noch mal etwas einfällt, dann würde ich das gerne wiederholen.

Diese Aktion läuft bis zum 22.05.2015.

Euch allen einen schönen Abend noch
eure Angie

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    das ist ja eine sehr schöne Tasche !
    Klein aber fein und ohne Schnittmuster genäht , das sind sowieso die besten Nähwerke.
    Ich würde sie gerne nehmen, aber ich fürchte Shiela muß ein Los ziehen.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angie,
    das ist aber eine echt praktische Tasche, schaut super aus.
    Ich habe im übrigen kein einziges paar Stöckelschuhe und auch keinen Schuh-und Taschenwahn. Ich habe eine Handtasche die ich für die Arbeit nehme wo mein ganzer Kram drin ist wie Vesper Terminkalender usw. Privat benutze ich meistens keine.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angie,
    ganz toll hast Du Deine praktische "Freihand-Handytasche"genäht. Ehrlich gesagt, mag ich Taschen ziemlich gern, dafür verzichte ich gern auf ein großes Handy :-) Wie gut, dass wir alles verschieden sind. Ich freue mich für die Gewinnerin.
    Liebe Grüße und eine kreative Woche,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. liebe Angie,
    ich finde sie ganz toll, praktisch und schick!
    Ich könnte es nicht, ob mit Schnittmuster oder ohne.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angie,
    das ist eine traumhafte kleine Tasche für das nötigste dabei. Gerade durch ihre Schlichtheit fällt sie auf. Frisch gewagt ist halb gewonnen ;) Das hast du wirklich klasse hinbekommen.
    Viele herzliche Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. die kleine feine Handtasche ... sehr schön geworden... ich probiere mich auch gern in Freihand :D Manchmal kommt Mist heraus und manchmal oh Wunder entstehen doch ganz tolle Werke. Den Handtaschentick habe ich erst seitdem ich nähe... meist trage ich sie einige Monate und dann kommt da ne Freundin oder die Familie daher und findet die oder eine andere Tasche so toll, das zum nächsten Geburtstag bekommt diejenige sie dann :) So bin ich halt und dann kann ich auch schon wieder die "Nächste" produzieren. :D

    AntwortenLöschen