Freitag, 14. August 2015

Nadelbuch XXL - Stricknadelbuch, es ist fertig :-)

Es ist bequem nach einem fertigem Schnittmuster zu arbeiten. Hier sind bereits alle Gedanken zu dem fertigem Teil zusammengefaßt und müssen nur noch abgearbeitet werden. Deshalb mache ich das auch so gerne.

Aber einen Nachteil hat das ganze. Eigene Ideen bleiben dabei auf der Strecke. Eine dieser Ideen war, noch ein Stricknadeletui bzw. eine Stricknadeltasche zu kreieren.

Wollt ihr sie sehen? :o)



Die ist so stabil geworden, dass sie sogar alleine stehen kann.


Das Futter im Innenstoff ist Decovil 1. Ein paar Gedanken zu Decovil 1.

1) Schneide es kleiner zu als das Schnittmuster ist, den Decovil 1 gehört nicht in die Naht.
2) Muss man doch mal drüber nähen (die Innentaschen sind auf dem Decovil 1 aufgenäht), dann nutze eine starke Nadel. Hier wurde eine Jeansnadel verwendet. Es hat super geklappt.
3) Hab keine Angst vor Decovil 1, es beißt nicht ;-).


Der Aussenstoff, ihr kennt ihn schon von hier, ist derzeit mein Lieblingsstoff und heißt Sunflower - Modern Folkloric by Makower. Den Stoff habe ich wieder auf Soft and Stables gequiltet. Ein paar Gedanken zum Thema Lieblingsstoff.

1) Lieblingsstoff verwahrt man gerne lange zum Streicheln unter den Stoffvorräten. Ich mach das auch! Aber ist es nicht wesentlich sinniger ihn SOFORT für etwas schönes zu verwenden, was man möglichst oft zur Hand nimmt oder es sehen kann?
2) Ich habe den Stoff noch mal nachbestellt. Da ist eine Lücke im Schrank bei den Streichelstoffen ;-)


So sieht es jetzt im Inneren aus. Es gibt Fächer für die Sockennadeln und Fächer für die Rundstricknadeln.


Noch mehr Fächer für die Rundstricknadeln und auf der letzten Seite sieht es dann aus, wie auf dem Bild darüber. Wieder Fächer für die Nadelspiele.


Boah! .... voll der gefährlicher Anblick ;-). Noch ein letzter Tipp. An kniffeligen Stellen (das war für mich der Reißverschluß, den ich noch nie als ganze Runde genäht habe) helfen ein paar Tropfen Textilkleber (gut trocknen lassen!) wahre Wunder. Der Reißverschluß wurde in den Kurven festgeklebt, da konnte nichts mehr verrutschen und so war das Festnähen dann ganz entspannt.


Vorher sah das Sammelsurium noch so aus!

Über Farben und Stoffe kann man ja wahrlich streiten, denn sie sind Geschmacksache. Aber die Idee als solche ist doch ganz hübsch oder?

Verlinkt bei: 

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    da fällt mir nur ein erstauntes: Toll mit 3 Ausrufezeichen ein.
    (ich habe es ausgeschrieben weil das so Toll!!! doch sehr seltsam aussieht ;-))
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      dankeschön :-D.
      Ich glaube bei super würden 3 Ausrufezeichen gehen ;-)))
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  2. Gute Idee, bei meinen vielen Stricknadeln könnte ich mir das mal in riesig nähen.
    Ich habe noch so viele Stricknadeln, aber ich stricke kaum noch. Man kann nicht alles, jetzt schwinge ich die Klöppel.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      klöppeln! ... Das kann ich nicht und ich werde das wohl auch nicht mehr lernen :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Gefällt mir sehr! Haste gut gemacht, Angie :-) Meinen Kalender habe ich übrigens täglich in der Hand und immer einen Gedanken an dich <3

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu lesen, dass der Kalender mit Dir gut durch das Jahr kommt. Für nächstes Jahr brauchst Du nur einen neuen Kalender kaufen, ihn in die Hülle stecken und dann geht es weiter :o)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Liebe Angie,
    nicht nur die Idee ist klasse auch der Stoff ist sehr hübsch. Das Nadelbuch ist Dir mal wieder gut gelungen. Der Name XXL wäre bei meiner Stricknadelsammlung allerdings nicht angebracht, da wäre die Größe eher ein Travelset, aber für den Zweck wäre das Nadelbuch einfach großartig ! ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      ich erinnere mich noch an den Post, in dem Du Deine Sammlung vorgestellt hast :o). Für Dich würde ich dann das BIG ONE Stricknadeletui erfinden ;-).
      Es hat auch Vorteile weniger Stricknadeln zu haben. Man kann nicht so viele Projekte gleichzeitig anschlagen, sonder muss tatsächlich erst eines fertig stricken *lach*.
      Lieben Gruß
      Angie
      P. S. Das sind aber nicht alle Nadeln, die ich habe. Es dient primär der Aufbewahrung der Nadelspiele.

      Löschen
  5. Wow super super toll...Das Nadelbuch ist klasse geworden... glg emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Emma.
      Leider war ja bei Dir gerade keine Stoffabbauwoche für schwarz/pink ;-), sonst wäre ich mit dabei gewesen.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Schon mehrfach angeschaut, finde es immer noch sehr cool :)) Gut gemacht Angie! :D

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen