Dienstag, 13. Oktober 2015

Herbstzauber - die dritte Jahreszeit

Der Herbst schreitet immer weiter vor. Die Tage werden kürzer. Die Abende länger. Es wird immer kälter. In der Natur ist ein letztes Mal ein Farbwechsel zu sehen. 

Immer mehr Zeit wird zu Hause verbracht. Zeit, es sich also ein bisschen kuschelig zu machen.

Zeit für einen Quilt. Mein erster Quilt ist fertig! Noch liegt er ordentlich zusammen gefaltet auf dem zweiten Sofa. Soll ich ihn wirklich benutzen? ;-)


Bevor aus einem Quilt, aber ein Quilt wird, muss zuerst das Top genäht werden.


Anschließend wir das Top mit dem Batting und der Rückseite zu einem Sandwich gelegt.


Für das Batting wurde das Luna Soft verwendet. 100% ungebleicht Baumwolle. Also alles ganz natürlich.


Die Rückseite des Tops. Auch wenn es im Innneren verschwindet. Beim Nähen ist dennoch große Sorgfalt angebracht.


Mir war das nicht so bewußt. Aber das Quilten ist auch eine große körperliche Anstregung. Vor allen Dingen bei so einer Stoffmenge!


Der Sternenquilt ist ca. 1,40 x 2,00 m groß. So wie das Standardmaß für deutsche Decken halt ist.


Ich weiß nicht, was ihr heute noch macht. Aber ich weiß, was ich heute noch machen werde ;-).

Die Sternenstoffe sind alle von hier. Der weiße Baumwollstoff ist Cona Cotton von Robert Kaufmann. Die Rückseite ist schlicht schwarz gehalten. Auch dieser Stoff ist Cona Cotton von Robert Kaufmann.

Macht es euch gemütlich
eure Angie

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    wie bei "Schöner Wohnen" sieht es bei Dir aus :-) Dein Sternenquilt wird traumhaft. Wahrscheinlich ist er nicht nur groß, sondern auch ganz schön schwer. Da hast Du Dir ganz schön was vorgenommen, aber sieht gemütlich aus, wie Du in Deinem Sessel sitzt.
    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      der Quilt ist doch schon fertig :o).
      Lieben Gruß
      Angie
      P. S. in dem Sessel reift zur Zeit ein neues Strickprojekt ;-)

      Löschen
  2. Liebe Angie,
    was für ein schöner Quilt, passt auch gut zu den Kissen. Hut ab.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      die Kissen waren die Vorübung für diesen Quilt und so war der Plan, dass am Ende alles zusammen paßt.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Liebe Angie,
    ich habe auch gleich gedacht der Quilt paßt sehr schön zu den Kissen.
    Hast Du toll gemacht !
    da kann es nun draußen immer kälter werden, Du hast es ja richtig gemütlich.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      ja, jetzt ist es richtig gemütlich geworden. Wenn ich dann im Winter an dem großen Fenster sitze und stricke, brauche ich nicht zu frieren ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Hallo Angie,
    ich bin schwer beeindruckt! Dein erster Quilt ist Klasse!!!
    Was sagen denn Deine Männer zu den roten Stöffchen dazwischen? :-)
    Für Dich kann der Winter schon kommen.
    Ich drücke Dir die Daumen für den Herbstzauber. Ein neues Nähfüßchen hast Du Dir damit schwer verdient.
    Ganz liebe Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      es sind pinke Stöffchen und da pink ja die Komplementärfarbe zu grün ist, ist alles im grünem Bereich ;-).
      Ob ich in die Endausscheidung komme bleibt noch abzuwarten :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Moin Moin Angie,

    ich bewundere bei jedem/jeder die Arbeit die man beim quilten investiert.
    Fehler verzeiht ein Muster nur sehr selten.
    Klasse schaut das aus ... und so kuschelig, weshalb sich auch die (wohl nicht ernstgemeinte Frage) Frage nicht stellt ob Du ihn benutzen sollst.
    Natürlich. Inklusive Kissen, Couch, Buch und ner grossen Kanne Tee ... während die Kerzen brennen ... *hachmach

    Kuschelige Grüße sendend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Micha,
      während der Kamin flackert ;-) .... so habe ich mir das gedacht *lach*
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Hallo Angie,
    natürlich musst Du diesen wunderschönen Quilt benutzen. Erst dann bekommt er richtiges Leben und ist geliebt. Und alles zusammen (Kissen und Quilt) sind eine wunderbare Einheit geworden ;)
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      ich habe gelesen, dass ein Quilt gerade durch das Benutzen erst richtig schön wird! ... aber noch (!) so unangetastet macht er auch was her.
      Der Quilt wird auf jeden Fall benutzt, nur eben noch nicht heute :o).
      Danke für das liebe Kompliment von Dir.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. Hallo Angie,

    der Quilt ist toll geworden. Da steckt so viel Arbeit drin, ich bewundere das total.
    Und natürlich ist solch ein Quilt auch zum Benutzen da, wäre ja sonst schade um die Arbeit, wenn er verstauben würde.
    Also viel Spaß beim Einkuscheln

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      am Wochenende soll es ja nicht ganz so schön werden. Also genügend Zeit, um an dem Fenster zu sitzen und zu stricken. Dann werde ich ihn wohl einweihen :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  8. Der Quilt ist ein Traum!!!! Soooo herrlich groß. Da kannst du dich richtig toll einmummeln :)
    Meine beiden Tops liegen hier immer noch ungesandwitcht herum, da ich mich einfach nicht für einen Rückseitenstoff entscheiden kann. Dabei sollten sie spätestens Weihnachten fertig sein. hmmm mal sehen, ob ich das schaffe, denn so einen großen Quilt hab ich bis jetzt nicht gequiltet.
    Gib mir mal nen virtuellen Tritt *lach*
    Liebe Grüße
    Gusta, die hier frierend sitzen muss ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,
      ich kann Dir nur raten, seeeehr bald anzufangen. In der Größenordnung zu quilten dauert länger als man denkt! .... und der Rücken und die Arme leiden sehr unter Muskelkater *lach*.
      Gib also Gas ... bis Weihnachten ist es nicht mehr lang! ;o)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen