Dienstag, 20. Oktober 2015

Stinos (stinknormale Socken) - nach der allgemeinen Sockentabelle

Stinos! ... stinknormale Socken! Kann man darüber überhaupt einen ganzen Blogpost verfassen?

Ich meine ja :-). Nehmt euch einen Kaffee oder Tee, Kuchen oder Kekse dazu und lest entspannt, was man alles über Stinos so berichten kann.

Du hast eine Jacke, einen Pullover oder einen Poncho gestrickt und ... ups ... es sind noch 100 g Wolle übrig? Dann besteht grundsätzlich die Möglichkeit, aus diesem Rest, noch ein Paar Socken zu stricken, sofern das Garn die Anforderungen für Socken erfüllt.

Welche Anforderungen sind das?

Socken unterliegen einer gewissen Beanspruchung, nicht umsonst gibt es Sockengarn, dass 4fach oder 6fach verzwirnt ist. Wenn Dein Restgarn also ausreichend stabil ist, dann stricke einfach Socken daraus, passend zu dem Vorgängerprojekt. Das entspannt die Restekiste ungemein.

Wer aber nur einfach mal ein Paar Socken stricken will, der greift am besten gleich zu ausgewiesenem Sockengarn. 


Was an der allgemeinen Sockentabelle super ist, ist dass man keine extra Anleitung für Socken benötigt.
Man geht einfach in die Spalte mit der gewünschten Schuhgöße und kann direkt loslegen.
Aber auch das individuelle Anpassen von Socken ist möglich. Hat jemand z. B. stramme Waden, dann nimmt man für den Maschenanschlag einfach die nächst größere Schuhgröße und bleibt aber bei der Schaft- und Fußlänge in der eigentlichen Schuhgröße.


Allgemeine Sockentabelle
Schuhgröße ...36/37... ...38/39... ...40/41... ...42/43.. ...44/45... ...46/47..
Maschenanschlag 60 60 64 64 68 72
Fersenbreite in M 30 30 32 32 34 36
Fersenhöhe in R 28 30 30 32 32 34
Aufteilung Fersenm. 10/10/10 10/10/10 11/10/11 11/10/11 11/12/11 12/12/12
Maschenaufnahme beids. 15 15 16 16 17 18
Fußlänge incl. Ferse 18,5 20 21 22 22,5 24

Abnahmen für die Bandspitze nach der 1. Abnahmerunde 
Abnahmen in d. 4. Runde ....1 x..... ....1 x..... ....1 x..... ....1 x..... ....1 x..... ....1 x.....
Abnahmen jede 3. Runde ....2 x..... ....2 x..... ....2 x..... ....2 x..... ....2 x..... ....2 x.....
Abnahmen jede 2. Runde ....3 x..... ....3 x..... ....3 x..... ....3 x..... ....4 x..... ....4 x.....
Abnahmen jeder Runde ....6 x..... ....6 x..... ....7 x..... ....7 x..... ....7 x..... ....8 x.....
Fußlänge in cm ....24...... ....25,5.... ....27...... ....28...... ....29,5.... ....31......



Bei so wild musternden Garnen (Garn mit kurzem Farbverlauf) verzichte ich übrigens ganz auf das Musterstricken. Das Muster wird von solchen Garnen regelrecht aufgefressen ;-).

Stinos sind damit auch einfach ein super Entspannungsprojekt. Mal flott abgenadelt und überhaupt sind selbstgestrickte Socken einfach nur klasse.



So! ... nun aber alle ran an die Nadeln und macht es euch auf dem Sofa gemütlich. Damit ihr die Sockentabelle nicht mehr suchen müsst, findet ihr unter dem Header eine Registerkarte Tutorials, wo die Tabelle eingepflegt ist.
Eure Angie

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Sehr schön, könnte ich stricken, würde mir wahrscheinlich der ganze Post was sagen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ich glaube Gusta muss Dir mal ein paar selbstgestrickte Socken schenken, damit Dich auch die Stricklust packt ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. hihihihi... die hat sie schon. ich kann mich bei meinem gestrick gar nicht an die tabelle halten, da ich recht locker stricke. 64 m wären viel zu viel - 60 gehen gard so.... und ich muss überall anpassungen machen. aber das hab ich mittlerweile schon raus. :)
      Deine Socken finde ich übrigens sehr schön. bei zu viel farbe ist weniger muster besser :)
      allerdings finde ich das stricken dann relativ monoton *lach* - doch kann man dabei gut seine gedanken schweifen lassen.
      liebe grüße
      gusta

      Löschen
    3. Du hast vollkommen Recht. Jeder hat natürlich seine eigene Strickfestigkeit und die gilt es auf jeden Fall zu berücksichtigen.
      Bei mir kommt die allgemeine Sockentabelle total gut hin ;-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  2. Liebe Angie,
    da hast Du ganz recht, ich nehme auch nur Sockenwolle zum Socken stricken, alles andere lohnt die Arbeit nicht. Mit der Sockentabelle bin ich auch immer gut gefahren, die Socken passen immer. Bei der Kälte sind selbstgestrickte Socken was wunderbares.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      ich habe schon auch mit anderen Garnen Socken gestrickt. Aber man muss wirklich darauf achten, dass es ordentlich verzwirnt ist.
      Wer nach der allgemeinen Sockentabelle strickt, kann sich ja auch selber noch ein Muster ausdenken und ist damit nicht mehr an Anleitungen gebunden :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Liebe Angie,
    ich finde Deine Stinos großartig! Selbst habe ich erst drei Socken gestrickt. Ein Paar für meinen Mann und eine Einzelsocke für mich, die immer noch auf ihren Partner wartet. Selbstgestrickte Socken sind unübertroffen, aber bislang konnte ich mich noch nicht wieder durchringen. Vielleicht kommt das noch. Dein Tabelle ist sehr hilfreich.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      wenigstens bekommt Dein Mann keine kalten Füße mehr ;-). Anders bei Dir ... Du könntest ja immer noch einen kalten Fuß bekommen *lach*.
      Socken stricken ist bestimmt nicht für jeden was, dass kann ich gut verstehen.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Liebe Angie,
    tolle Tabelle!
    Ich finde, bei mehrfabigem Garn kann man super Stinos stricken. Ein Muster würde da doch etwas untergehen.
    Sehen toll aus.
    LG - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruth,
      die Familie liebt Stinos! ... warum sollte ich dann Müsterchen stricken! So bleibt dann mehr Zeit mich auf andere Dinge zu konzentrieren ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen