Mittwoch, 13. Januar 2016

Brickless von Martina Behm und Stinos aus dem Rest

Schon der Winter 2014/2015 zeigt sich mit ganz milden Temperaturen, weshalb ich keinen Schal bzw. Halstuch gestrickt habe. Auch dieser Winter 2015/2016 kommt ja bisher noch sehr frühlingshaft daher. Aber trotzdem wollte ich endlich mal die Anleitung von Martina Behm "Brickless" stricken, damit die to-do-Liste  sich ein bisschen verringert ;-))).



Martina Behm ist ja bekannt dafür, dass sie gerne Anleitungen schreibt, die alleine mit rechten Maschen aus kommen. Bei Brickless allerdings gibt es drei verschiedene Muster. Leider sieht man das bei diesen kurzen Farbverläufen nicht so gut. 

Das erste Muster wird kraus rechts gestrickt, also alles rechte Maschen ;-). Das zweite Muster ist ein Lochmuster und das dritte Muster ist eine rechte und eine linke Masche. Also alles kein Zauberwerk. Erfahrene Stricker werden das mühelos meistern.


Wenn für mich etwas gar nicht geht, dann ist es, eine dicke Wurst um den Hals zu haben! Insoweit bin ich von der Anleitung abgewichen. Gestrickt habe ich mit Sockenwolle. Die angegebene Wolle in der Anleitung war für mich also "nur" ein Empfehlung. Verbraucht habe ich ca. 2 Knäul und ein bisschen.


Von dieser wilden Wolle hatte ich 4 Knäul. Aus den verbleibenden fast noch 2 Knäul gab es dann noch ein paar Stinos (stinknormale Socken) in Größe 39/40 nach der allgemeinen Sockentabelle.

Selbstgestrickte Socken sind mit gekauften Socken einfach nicht zu vergleichen, dass Fußklima ist ein anderes, angenehmer, besser!

Auch das muss mal sein, 2 Werke, die sich ohne große Anstrengung wegstricken lassen :-).

Lieben Gruß
eure Angie

P. S. Die Jacke "Amanda" ist auch fertig. Am Wochenende, so hoffe ich, gibt es gute Lichtverhältnisse, damit Fotos gemacht werden können, Tragefotos, ich weiß! ;-)

Verlinkt bei:
Häkeline
MfM

Kommentare:

  1. Hallo Angie,
    das gefällt mir beides ausgesprochen gut.
    Das wäre doch garantiert auch etwas für Schlafwandler. Warmer Hals und warme Füße sind bei nächtlichen Ausflügen doch immer sinnvoll.
    Möchtest Du das nicht auch bei Monat für Monat verlinken?
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      die Einladung habe ich gerne angenommen. Dicke Socken im Bett mögen vielleicht nicht besonders sexy sein, aber sie sind extrem wirkungsvoll bei kalten Füßen *lach*.
      Eine Idee für einen weiteren Beitrag habe ich noch, es muss nur noch genäht werden ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. Super,
      ich freue mich.
      Liebe Grüße
      Pia René

      Löschen
  2. Sehr schön Angie.
    Und die Beschreibung für Strickdummies wie mich ist auch gut verständlich.
    Leider komme ich zu gar nichts, aber schön das "meine Näh- und Strickfrauen" im Netz kreativ sind.

    Ausreichend Wolle wünschend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Micha,
      es kommen auch wieder andere Zeiten, ganz bestimmt! Und dann werden wir uns auch bei Dir wieder kreativen Input holen.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Liebe Angie,
    also ich bin ja total begeistert von deiner schicken Tuch samt Socken. Zum einen ist die wilde Wolle genau mein Ding und zudem sieht es einfach herrlich aus. Ich finde man kann die Mustersätze schön sehen und sie kommen toll heraus. Ich habe nur ganz viel Lob für diese Gute-Laune-Kombi. Ich liebe auch selbstgestrickte Socken und ziehe sie fast ausschließlich an.
    Ich wünsche dir einen richtig schönen Tag
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      jepp, bei diesem Wetter (hier ist es gerade sehr trübe) darf man mit schönen warmen Farben gute Laune verbreiten. Heute trage ich das Tuch im Büro und ich muss sagen, es ist sehr angenehm um den Hals und alle Kolleginnen belauern mich schon. Aber dieses mal werde ich das Tuch selber behalten und ausnahmsweise nicht verschenken.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Liebe Angie,
    die Tücher von Martina Behm gefallen mir auch sehr gut, aber Dein "Brickless" ist eine echte Wucht! Muster und Farben sind klasse. Schön, dass die Wolle auch noch ein für Paar passende Socken gereicht hat :-) Die finde ich übrigens auch ganz wunderbar! Jetzt freue ich mich von auf Tragefotos von "Amanda". Es geht ja schon richtig gut los bei Dir ;-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      eigentlich fällt einem bei dem Begriff "Brickless" ja wohl ehr etwas graues ein, oder? Bunte Skyscraper gibt es wohl nicht? ;-)
      Und ich würde von Martina Behm auch gerne das Tuch "Nuvem" stricken. Aber ob meine Geduld für einundzwölfig Tausend rechte Maschen reicht? :o)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. Och doch, liebe Angie, wenn New York nachts beleuchtet ist, wirkt es ziemlich bunt :-) Wieviele rechte Maschen? Klingt viel! Wahrscheinlich brauchst Du viel Geduld, aber das Tuch ist ein Knaller!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. würste um den hals sind furchtbar. dein tuch gefällt mir sehr gut - gerade wegen der farbwahl. und selbstgestrickte socken sind eh nicht zu toppen ;)
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,
      ein bisschen Farbe im Winter! ... wer kann dazu schon nein sagen ;-).
      Übrigens habe ich mir schon die ersten Tulpen für die Vase gekauft. So sieht das Wohnzimmer doch schon wieder viel freundlicher aus.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Liebe Angie,
    dein gesticktes Tuch sieht super aus! Sehr schöne Farben! Würde ich dir sofort stibitzen, denn stricken kann ich einfach gar nicht..
    und die Socken dazu sind der Hammer!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      danke für das nette Kompliment. Ja stricken kann ich auch und es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. Rate mal, was ich heute im Postfach gefunden habe?
      Du bist ja irre, schickst mir einfach den Brickless Schal und die Socken dazu!!! DANKE! DANKE!
      Was soll ich sagen, mir ist heut die Kinnlade runtergefallen!! Da hast du mir eine riesen Freude damit bereitet!! So viel Arbeit hast du dir angetan und nun wärmt sie meine Füße und Hals während ich gemütlich am Sofa sitz!! Wie komm ich zu diesem unglaublich lieben Geschenk?

      Danke, liebe Angie!! Ich bin einfach immer noch hin und weg..

      Schönen Abend und lieben Gruß,
      Susanna

      Löschen
    3. Liebe Susanna,
      das habe ich sehr gerne getan. Ich kann mir ja jeder Zeit wieder was stricken. Und selbst gestrickte Socken sind einfach die besten, oder? ;-)
      Ich freue mich jetzt wahnsinnig darüber, dass Du dich freust :-)))).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    4. Ich bin ja immer noch ganz baff.. muss dir noch unbedingt sagen: JA! Die Socken sind echt super bequem!!!
      Freu mich so!!!

      Lieben Gruß,
      Susanna

      Löschen
  7. Liebe Angie,
    der Schal ist wunderschön geworden.
    Und die passenden Socken dazu, der Hammer.
    Du hast es zu meiner Blogparty verlinkt, kann es aber dort nicht finden!
    LG - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruth,
      danke für den Hinweis, habe es soeben korrigiert. Ich mal wieder! ;-)))
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  8. Beide Arbeite gefallen mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen :-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen