Samstag, 9. Januar 2016

Happy Birthday .... to yoooou ...

happy Birthday .... liebe Mami ... happy birthday to yooooou!

Ich weiß ja, dass Du hier heimlich mitliest und heute stehst Du eben auch mal im Blog :o).

Liebe Mami,
letztens als ihr zu Besuch hier wart, da habe ich Dich ja so gaaaaanz nebenbei gefragt, welche Kissen Dir wohl am besten gefallen. Du hast auf dieses Sternkissen gezeigt. Da Du aber mein Handarbeits-Hero bist und mein großes Vorbild überhaupt, wollte ich nicht so eine einfache Pillepalle Sache für Deinen Geburtstag nähen. Heimlich entschied ich mich dann für die Cathedral Windows Kissen, jepp 2 Stück sollten es werden. 

Mutti, egal was ich bisher schon genäht habe, glaub es mir, die Cathedral Windows Kissen sind technisch das allerschwerste für mich überhaupt.

Und da Du gerade mit den Vorbereitungen für die Besucher beschäftigt bist, kann ich die Cathedral Windows Kissen hier schnell zeigen. Meine Leser sind mindestens genauso neugierig wie Du ;-))).


Rosa ... altrosa ... ist Deine Lieblingsfarbe. Der rosafarbene Stoff ist von Gütermann Ring A Roses "Summer Loft" und einfache weiße Baumwolle vom örtlichen Stoffhändler. Das Inlett ist 40 x 65 cm und mit feinen Federn gefüllt.


Die Schneidearbeit ist schnell erledigt. Das macht mir mittlerweile nichts mehr aus. Aber das ...


... bügeln! Boah, dass hat auch dieses Mal wieder zwei Abende gebraucht. Zum Glück geht es dieses Mal ohne verbrannte Finger. Frage mich nur immer, wer denkt sich so etwas aus?


Dann kam die erste Anprobe. So weit sah alles gut aus und die Größe kommt hin. Also kann Nummer 2 genäht werden.


Die frickeligste aller frickeligen Aufgaben, die Fenster befüllen. Gefühlte 1.000 Stecknadeln stecken vor dem Nähen in so einer Kissenplatte und an jeder einzelnen habe ich mich gepickt!

Aber Mami! ... für dich halte ich das alles aus ;o).


Seit guten 14 Tagen sind die Kissenbezüge schon fertig. Sie lagen hier auf der kleinen Couch und so konnte ich sie auch noch ein bisschen genießen, bevor sie jetzt zu Dir umziehen.


Die 46 Knöpfe sind selber bezogen. Nach dem 20ten war der rechte Daumennagel ganz weg. Egal! ... wächst ja wieder nach.

Genäht sind die Cathedral Windows Pillows nach einer Anleitung von Jo Avery. Die Anleitung ist aus dem Sonderheft Patwork + Quilting.

Und jetzt komme ich Dich besuchen und drücken und knuddeln und Kaffee trinken. Bis gleich, Mami. Lieb you :-***



Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    ich bin einfach nur beeindruckt! Wow, was Du alles zauberst. Dann lass Dich mal von Deiner Mami knudeln. Sie wird bestimmt schwer begeistert von Deinen Künsten sein! Viel Spaß beim Kaffee!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      zaubern alleine hat nicht gereicht, ein bisschen nähen war auch mit dabei ;-))).
      Mami hat übrigens gedacht, die Kissen wären gekauft! Was für ein Kompliment :-))).
      Euch auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Angie

      Löschen
    2. Die sehen auch aus wie gekauft! Ich kann mir vorstellen, das da eine Menge Arbeit drinsteckt. Sie sind einfach super.

      Löschen
    3. Wenn ich eure lieben Kommentare und Komplimente lesen, dann vergesse ich glatt, dass ich pro Kissen eine Woche genäht habe :-))))

      ... und jezt stolziere ich auch wie eine Gockeline :o)

      Löschen
  2. Liebe Angie,
    Deine Mutter muss ein ganz besonderer Mensch sein. Denn deine Kissen sind der absolute Traum in rosa weiß. Einfach herrlich anzuschauen. Ich habe bisher zwei! Cathedral Nadelkissen genäht und die sind winzig und das hat mir einiges abverlangt, die sind noch nicht mal gut geworden. Das dann in so groß und perfekt hinzukriegen, Hut ab für dieses tolle Geschenk.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      alle Eltern sind ganz besondere Menschen und je älter man wird, um so mehr weiß man das zu schätzen!
      Aber was den Schwierigkeitsgrad angeht, bin ich ganz bei Dir, es ist und bleibt einfach sauschwer ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Liebe Angie,
    das hast Du wieder prima gemacht und die Mama ist bestimmt stolz auf Dich!
    Herzliche Grüße und Deiner Mutter die besten Glückwünsche zum Geburtstag
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      Mami ist sehr angetan von den Kissen und sie passen perfekt zu der neuen Couch. Übrigens läßt sie Dich auch lieb zurück grüßen.
      Und von mir auch noch liebe Grüße an euch
      Angie

      Löschen
  4. liebe Angie,
    ich bin begeistert- so schön!!!!
    Da wird Deine Mama schwer beeindruckt sein und sich riesig freuen!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      das Gesicht von Mami hättet ihr sehen sollen. Die Augen wurden ganz groß, der Mund stand ihr offen und dann sagte sie:" Die hast Du doch bestimmt gekauft". Kann es ein größers Kompliment geben? Ich finde nicht :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Ach Angie, ich bin wie immer schwer beeindruckt! Herzallerliebst sind sie deine Kissen!
    Ich wünsche dir viel Spaß bei Mama und alles Liebe von mir!

    Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      Mami läßt Dich auch lieb zurück grüßen. Eigentlich will sie morgen mal versuchen hier zu kommentieren. Mal sehen ob sie sich traut ;-).
      Danke für das nette Kompliment von Dir.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Liebe Angie,
    ein gelungenes Werk, da wird sich deine Mama freuen.
    So schöne Stoffe hast du ausgesucht und die Nähte alle so gelungen.Ich habe das auch mal ausprobiert, ein mal und nie wieder ! Mein Nachtnähen gestern war ja wenig erfolgreich, du hast mich ja schon getröstet, lieben Dank !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      einmal und nie wieder, genau das gleich habe ich auch gesagt. Und was lernen wir daraus? Sag niemals nie ;-).
      Über Deinen Lob freue ich mich auch sehr, dankeschön.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. Liebe Angie!
    Was für ein schöner Post!
    Deine Kissen sind so schön, Deine Mama wird sich riesig freuen!
    Wir lernen uns am 30.01.persönlich kennen, ich fahre auch zu Claudia Pfeil! Freue mich!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dorthe,
      Mami ist sehr glücklich über die schönen neuen Kissen und sehr stolz auf mich.
      Auf das Treffen mit euch freue ich mich auch total. Raus aus der virtualen Welt, rein in die Realität. Das wird bestimmt ein lustiger und ausgelassener Hühnerhaufen ;o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  8. Huhu Angie,

    ich habs ja schon gesehen dein zauberhaftes Kissen und ich fins immer noch eine saaaaagenhaft schöne und aufwendige Arbeit! chreib mal, wie sehr sich deine Mutti gefreut hat, ich bin so neugierig!

    Schönen Sonntag noch,
    deine Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finds und Schreib ... nee, nee, immer dieses schnelle Schreiben da...

      Löschen
    2. Liebe Susi,
      ja, auf Instagram habe ich ja schon einen Teil des Nähfortschrittes und das fertige Werk gezeigt. Aber das kennte Mami noch nicht, Instagram meine ich ;-).
      Susi! ... Mami blieb der Mund offen stehen und große Augen hat sie gemacht, dabei raus kam dann der Satz:"Die hast Du bestimmt gekauft!" ... *lach*.
      Nö ... gekauft sind die nicht, aber selbst gemacht :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    3. Wie schön, genauso muss es sein!
      Und ich finde, man hat dann selbst soooo eine große Freude, wenn man die Freude eines anderen miterlebt. Geht´s dir auch so?

      Löschen
    4. Ich freue mir jedes Mal ein Bein ab, wenn ich sehe wie die beschenkte Person reagiert :-))). Wäre es anders, dann würde ich nichts selbstgemachtes mehr verschenken ;-).

      Löschen
  9. Hallo Angie,
    ich falle gerade vor Ehrfurcht um, denn Cathedral Windows sind so puddelig, die mache ich nicht, glaube ich zumindest im Augenblick noch fest. Ausserdem habe ich ein ganz tolles Kissen aus dem Muster von Judith geschenkt bekommen. Viele Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Antworten
    1. Liebe Martina,
      jetzt reiche ich Dir erstmal die Hand und helfe Dir wieder auf die Beine. Du musst nicht vor Ehrfurcht umfallen, wo ich doch Deine Werke immer so bewundere :-).
      Aber es stimmt schon, die Cathedral Windows Kissen nähen sich nicht gerade aus dem Handgelenk, sie sind schon eine Herausforderung. Die schönen Kissen von Judith habe ich ja auch schon bewundert!
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  11. Oooooh , ist das ein schönes Kissen !!! Wenn ich doch nur Nähen könnte :-(
    LG ... Strickdiwa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      das Stricken hast Du doch auch gelernt ;-). Nähen ist gar nicht sooo schwer. Am Anfang sollte man vielleicht etwas einfaches nähen. Eine Tischdecke zum Beispiel oder einen ganz einfachen Kissenbezug und so nach und nach, lernt man immer mehr dazu :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  12. Alter Falter machst Du abgefahrene Dinge.
    Ich bin offziell schwer beeindruckt. ;)
    Mir ist, trotz Deiner bebilderten Erklärung vollkommen schleierhaft wie man das macht, aber ich muss das auch nicht können.

    Liebste Grüße,
    der Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Micha,
      ich falle hier gerade vor Lachen vom Stuhl. So etwas mache ich ja auch nicht täglich, sondern nur gelegentlich. Und glaub es mir .... es ist mir nicht leicht gefallen, deshalb habe ich auch sehr früh angefangen zu nähen, damit ich rechtzeitig fertig werde :o)).
      Danke für das abgefahrene Kompliment *glucks*
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  13. Das ist ein kleines - nein - großes Meisterwerk. Wie wundervoll und akkurat! an dieses Muster hab ich mich noch nicht getraut - respekt und meine hochachtung. wie schön, dass du deiner mutter eine solche große freude bereiten konntest.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,
      die Freude war riesig nicht nur bei Mutti, auch ich habe mich gefreut, dass ihr die Kissen so gut gefallen. Und mal sehen, wem ich noch eine Freude bereiten kann ;-)))
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  14. Liebe Angie,
    ich bin mal beeindruckt von diesem tollen Kissen.
    Super !!! Da kann ich mir die strahlenden Augen deiner Mutter richtig vorstellen.
    LG - RUth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruth,
      danke für Deinen netten Kommentar. Und ich freue mich seit ein paar Tagen über euren lieben Lob :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  15. Das sieht ja toll aus!
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  16. Habe alle Kommentare gelesen.Nochmal die Kissen sind etwas Besonderes.Vielen,vielen Dank und liebe Grüße an Alle. Gruß Mama ILD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mama! .... *lach*
      Siehste jetzt hat es doch noch mit dem Kommentieren geklappt.
      Drück Dich feste
      Püppi ;-)

      Löschen
  17. Liebe Angie,

    Deine Kissen sind ein Traum!!! Mit soviel Liebe genäht und verschenkt, einfach wunderschön und perfekt in jeder Hinsicht!!!!!
    GLG
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      herzlichen Dank für so viel Lob. Das macht echt alle Mühen wieder wett. Aber trotzalledem ... ich glaube, nochmal werde ich diese Kissen nicht nähen :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  18. Liebe Angie,
    Diese Kissen sind ja der Hammer. Ich sehe sie erst jetzt, irgendwie habe ich diesen Post verpasst. Aber ich bin fasziniert. WIe bekommt man sowas nur hin. Da ich auch nähe, habe ich mir die Fotos ganz genau angesehen und habe nicht herausgefunden, wann was zuerst gemacht wird. Das sind nicht einfach Kissen, das sind Kunstwerke.
    Gratuliere! Und deine Mami wird sich sicher riesig gefreut haben. Wenn sie auch so ein Handarbeitsfreak ist , wie du, dann weißt du ja, woher du diese Begabung hast.....
    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      in diesem Beitrag erkläre ich das auch nicht so genau, wie es funktioniert.
      Erst wird geschnitten, dann gebügelt (Origamibügeln wie ich immer sage ;-)) und dann wird genäht. Die einzelnen Arbeitsschritte findest Du sehr gut erklärt in Gretes Tutorial: http://blog.bernina.com/de/2015/09/mini-mania-anleitung-cathedral/
      Viel Spaß beim Nacharbeiten.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen