Mittwoch, 9. März 2016

Doubleface - das doppelte Gesicht

Man wächst an den Herausforderungen und Doubleface ist eine neue Herausforderung für mich. Mehrfarbig stricken kann ich überhaupt nicht gut und Doubleface stricken kann ich gar nicht.

Aber Anneli sei Dank hörte sich das Ganze doch sehr simple an und simple Sachen kann ich ;-).

Aus der Wollrestekiste bewaffne ich mich mit Wollresten und los gehts. Es entsteht ein Übungsstück und ja, so schwer ist es nicht. Das Übungsstück ist aber nicht so spektakulär, dass ich es hier zeigen kann. Also gibt es kein Foto dazu. Ganz schwer angetan bin ich ja auch von dem Schal, den Anneli auf ihrem Profilfoto trägt. Der soll es sein.

Doof ist nur, wenn man sich solche Sachen Samstags abends überlegt und man eigentlich nicht das richtige Garn im Stash hat. Für so etwas gibt es wohl keine Notfall-Apotheke, oder? ;-)

Dann fällt mir noch ein Fehlkauf ein und dann auch noch in rot! :o)

Und nö! ... ich habe auch nicht 3 x geribbelt. Ich habe 3 x einen Teststrick gemacht. Hört sich doch gleich schon anders an ;-)

Die eine Seite ...
Bittet wartet jetzt nicht darauf, dass der Schal sehr bald fertig wird. Im großen und ganzen schaffe ich eine Reihe zu stricken, habe aber noch immer so ein Knoten-in-den-Finger-Faden-Verwurschelungs Problem. Aber gut, so ein Schal ist lang, damit ist auch genug Übungsstrecke vorhanden. Ziel ist, den Schal bis zum nächsten Winter fertig zu bekommen. Ja, ihr habt richtig gelesen. Und nein, es ist keinesweg kurssichtig kurz vor dem Frühlingsbeginn noch so ein Projekt anzufangen. Ich stricke nämlich antizyklisch *lach*.

... die andere Seite
Außerdem werde ich mir bestimmt auch das eine oder andere Zwischenprojekt erlauben. Das Muster fehlerfrei zu stricken ist eine ziemliche Konzentrationsaufgabe. Da ich aber immer erst abends zum Stricken komme, ist es mit der Konzentration oft nicht mehr sehr weit her.

Der innere Schweinehund kommt wieder ganz auf seine Kosten und spielt beim Musterstricken auch wieder mit ;-).

Liebe Grüße
eure Angie

Verlinkt bei: 

Kommentare:

  1. Bin grad hin und weg, das sieht so klasse aus. Hast du gut hingekriegt, viel Erfolg noch. Bin auf den ganzen Schal gespannt, ist auch ein schönes Muster.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch klasse. Man hat, anders als sonst beim mehrfarbigen Stricken, keine Spannfäden und eine glatte Vor- und Rückseite.
      Und es macht Spaß ... der innere Schweinehund spielt wieder mit ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  2. Der Schal wird klasse, liebe Angie! Du machst das prima und bis zum nächsten Winter hast Du ja auch genügend Zeit, das gute Stück mal zur Seite zu legen, um wieder zu nähen oder ein anderes Strickprojekt anzufangen. Die Farben gefallen mir sehr. Wie anders das gleich wirkt! Ach, der Schweinehund braucht auch mal Futter :-)
    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend!
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      boah ... ich freu mich gerade so über Deinen Lob :-))). Im ersten Rapport sind 2 Fehler drin. Das habe ich aber erst zu spät gemerkt. Da wollte ich nicht alles wieder aufribbeln. Das geht ja auch am Ende im gesamten Schal unter, oder? :o)
      Beim Abketten brauche ich aber nochmal Deine Hilfe. Kettet man auch mit dem doppelten Faden ab? Oder wie kann ich mir das vorstellen?
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. Liebe Angie,
      nein, bloß nicht wieder aufribbeln! Die Fehler sieht doch kein Mensch ;-)Ja, ich habe mit doppeltem Faden abgekettet. Viel Spaß weiterhin!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    3. Du hast mir sehr geholfen. Dankeschön :-)))

      Löschen
  3. Du hast da ja schon ganz schön was geschafft! Wenn Du fertig bist, schicke ich Dir gern mein vor zwei Jahren angefangenes Teil, das immer noch in einer Ecke ignoriert wird. Ich gebe zwar zu, dass das Endergebnis beim Doubleface schön aussieht, aber der Weg dahin nervt mich doch gewaltig! Und für meine Lust an Mehrfarbigem gibt's ja zum Glück Brioche ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      ich bin stolze NICHT-UFO-Besitzerin. Der Weg dahin hat über ein Jahr gedauert und das wollen wir doch nicht ändern, oder? *lach*
      Ich finde es noch (?) nicht nervig. Mir macht es echt Spaß. Aber so hat wohl jeder seine Stärken und Schwächen :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Hallo Angie,
    Ich liebe Double-Face!
    Du kannst einen Fehler genauso korrigieren, wie beim normalen Stricken. Die eine Masche über dem Fehler bis dorthin runterribbeln und dann mit einer Häkelnadel wieder fangen und farbgerecht hochhäkeln. Dann rumdrehen und die andere Seite entsprechend korrigieren.
    Weiterhin viel Freude beim Stricken
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      Du bist eine Double-Face Spezialistin :o).
      Den Fehler nur pro Masche runter zu ribbeln, daran habe ich zwar gedacht. Aber mich dann nicht getraut!
      Beim nächsten Mal (hoffe jetzt fehlerfrei zu stricken ;-)) werde ich es versuchen :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Liebe Angie,
    mensch das sieht ja schon mal spitze aus. Das rot mit dem Schwarz, es leuchtet richtig, gefällt mir super gut!
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ich bin ja nicht sooo ein großer rot-Fan, eigentlich mag ich gar kein rot. Frag mich aber bitte nicht, wie diese Farbe in meinen Stash gekommen ist *lach*.
      Egal, jetzt wird es endlich vertrickt und wieder eine der Jugendsünden ;-) erledigt.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Hallo Angie,
    das Muster sieht richtig kompliziert aus. Aber mal ehrlich: Wenn ich mir so Dein Profilbild anschaue, dann sehe ich rot-schwarz. Der Schal würde auch zu Dir gut passen ;)
    Ein schönes Wochenende,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      der rote Sessel im Hintergrund hatte nur ein kurzes Gastspiel. Jetzt ist er wieder schwarz :o).
      Meinem Strickvergnügen tut das rot jetzt keinen Abbruch. Und was mit dem Schal nach der Fertigstellung wird, muss sich erst noch zeigen.
      Ein kleineres Muster hätte es sicherlich auch getan. Aber ich habe einfach nicht darüber nachgedacht und einfach angefangen. Mittlerweile strickt es sich aber ganz gut und es zeigen sich Fortschritte.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. Liebe Angie,
    ich werde verrückt ! Ich habe schon wieder was auf meiner to do Liste. Wird hoffentlich so toll wie Deins.

    Lg - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruth,
      *lach* ... schön zu lesen, dass auch Deine to-do-Liste wächste. Meine tut das auch .... unaufhörlich! ;-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  8. Liebe Angie, du schreibst so herrlich, ich lese deine Beiträge so gern!
    Der Knoten löst sich bestimmt ganz schnell! Bislang sieht der Schal echt toll aus! und ich kann dich nur dafür bewundern, auch wenn´s nur bei dem Stücken Schal bleiben sollte!! :)

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      noch wächst der Schal. Wohl nur sehr langsam, aber stetig. Es ist eine ziemliche Konzentrationsaufgabe und man muss auch sehr aufpassen, dass man die Fäden nicht verdreht. Aber es geht :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  9. Das ist ja wunderschön, da weiß man nicht, welche Seite schöner ist....
    Sehr schön, liebe Angie.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      das Stricken macht auch viel Spaß. Allerdings bin ich nicht sehr schnell, so dass es noch dauern wird, bis der Schal fertig ist.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen