Samstag, 26. März 2016

Evelyn - the Tote Bag von Swoon Patterns


Evelyn! ... ein sehr klangvoller Name. Ein Projekt, dass fast klangvoll untergegangen wäre!

Evelyn ist von dem Label Swoon Patterns. Sie "läuft" mir immer wieder über den Weg. In ganz verschiedenen Designs. Immer wieder denke ich:"WoW ... was für eine elegante Tasche!" So schlicht, so einfach, genau mein Style. Das Pattern enthält Schnittteile für 2 verschiedenen Größen. Einmal die Tote Bag und einmal die Handbag.

Auch auf den Stoff "Feather" (Feder) von Jennifer Sampou bin ich schon länger scharf. Und so kommt eins zum anderen.  Stoff und Anleitung werden bestellt. Anfang Februar geht es dann los. Die Freude und Begeisterung für dieses Projekt konnten größer nicht sein.

Englisch sprachige Anleitungen machen mir schon lange keine Angst mehr. Da wo meine englisch Kenntnisse nicht reichen wird einfach improvisiert. Frei nach dem Motto "Anleitungen sind gut. Eigene Kreativität ist besser." ;-)


Sie näht sich, so wie ein warmes Messer durch Butter geht, quasi von selbst :o). Es sind ja auch nicht viele Schnittteile. Verstärkt ist sie mit Decovil I und Soft and Stables. Weiche, slotzische Taschen, dass geht einfach gar nicht! ... nicht für mich.


Sehr bald nach dem Anfang ist alles bereit für das Finish, das Zusammennähen. Ich liebe diesen Moment. Wieder ein Projekt fertig. Wieder etwas (schönes) geschaffen. Ab diesen Moment gehen Evelyn und ich getrennte Wege. Während sie einsam und alleine in der Ecke vor sich hindümpt. Sitze ich auf dem Sofa und schmolle. Ich bringe es einfach nicht über mich, diese Tasche zusammen zu nähen.

Eine Woche verstreicht. Keine Zwischenprojekte! Das ist verboten, zu viel Ablenkung. Die Tasche geht sonst sofort in den UFO-Tod. Noch eine Woche verstreicht. Ein kleines Zwischenprojekt oder zwei oder drei.

Vielleicht hilft Trick 17? ... Evelyn, besser gesagt, ihre Einzelteile wandern auf den Esstisch. Jau! ... immer schön in Sichtweite liegen. Das schlechte Gewissen drückt. Ich sollte sie wirklich sehr bald zusammennähen.

Es vergehen weitere Wochen (!). Dann setze ich mir eine Deadline ... Ostern wird sie zusammen genäht oder sie wandert in die Tonne! War das Schicksal, dass am Karfreitag so schlechtes Wetter war?

Falls jemand die psychologische Antwort auf dieses Dilemma kennt. Ich will es nicht wissen! :o)


Warum das Leder so angegrabbelt ist? ... die abgesetzten Teile schneide ich aus einer alten Motorrad-Lederkombi zu. Irgendwann habe ich da auch mal rein gepaßt, vor dem Leben mit Wechseljahren und Cortison. Nach einiger Zeit des Verwahrens ist aber dann doch klar ... Kleidergröße 34 da werde ich nieeeeee wieder reinpaßen ;o).


Sie macht leise klack klack, wenn sie auf den Boden gestellt wird. Bevor das aber passiert, bekommt sie erstmal ein schönes Plätzchen hier. Evelyn benutzen? ... neee, im Moment nicht. Sie wird ein dekoratives Mahnmal sein, zumindest eine Zeit lang.


Evelyn! ... jetzt bist Du fertig :o). Machen wir mir nichts vor. Es fehlt einfach an der Affinität zu Taschen und so wird aus mir auch nie eine begnadete Taschennäherin. Hier liegt noch ein Taschenschnittmuster, möglicherweise wird diese Tasche nie das Licht der Welt erblicken.

Endlich kann ich das große Projekt anfangen. Das hat jetzt aber auch echt lange gedauert.

Habt schöne Ostern ihr Lieben. Ich werde jetzt 8 Meter Stoff in 470 kleine Einzelteile zerlegen und mir ein Bein dabei abfreuen ;-).

Bis bald, ja?
eure Angie

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    die Tasche ist doch so schön geworden. Mir gefällt sie sehr gut. ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      ich bin ja auch ganz zufrieden mit der Tasche. Jetzt! ... nur konnte ich sie nicht zusammennähen. Warum auch immer? :o)
      Lieben Gruß und auch euch schöne Ostertage
      Angie

      Löschen
  2. Ich finde die Tasche auch mehr als gelungen! Total klasse!
    Dafür hätte ich keine Nerven, 8 Meter Stoff in 470 Teile zu schneiden! Dann lieber noch ein paar Taschen nähen :-)
    Ich wünsche dir auch schöne Ostertage!
    LG Johannes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Johannes,
      weiß nicht warum ... aber zusammennähen ging irgendwie nicht *lach*. Diese blöde mentale Blockade hat meinen Zeitplan für einige Wochen mächtig durcheinander gebracht.
      Ist das nicht gerade das schöne. Jeder, in unserem Handarbeitskaffeekränzchen, hat ganz andere Fähigkeiten und Vorlieben, so dass ein permanenter reger und interessanter Austausch stattfindet. Ich finde, genauso sollten wir weiter machen ;-).
      Lieben Gruß und auch Dir schöne Ostertage
      Angie

      Löschen
  3. Ha, Angie,
    wer hätte das gedacht. Nach so vielen Gemeinsamkeiten, die wir beide haben, gibt es jetzt doch noch etwas, was uns trennt.
    Ohne Tasche aus dem Haus geht gar nicht!
    Die nicht mehr passende Motorradkluft in die Näharbeiten zu integrieren ist eine tolle Idee. Vielleicht muss meine dann doch irgendwann mal drann glauben. Momentan schmachte ich sie noch wehmütig an.
    Sonnige Ostern wünscht Dir und Deiner Familie
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och weißt Du, liebe Pia René, meistens schnappe ich mir das Portemonnaie und die Papiere und dann geht es ab zum Einkaufen. Beim Einkaufen ärgere ich mich dann immer (!), dass ich eine Hand nicht frei habe. Langsam sollte ich es echt besser wissen *lach*. Und im Wald oder auf dem Motorrad brauche ich keine Handtasche ;-).
      Euch auch schöne Ostern und liebe Grüße
      Angie

      Löschen
    2. Tja, weil das auf dem Motorrad schlecht ist mit Taschen, habe ich mir als erstes Packtaschen und einen kleinen und einen großen Rucksack zugelegt.
      Mein Mann fuhr immer "nackt" und ich hatte das Gepäck bei längeren Touren. Irgendwann sprach er dann bei meinem vom "Küchenwagen". Gemein …!

      Löschen
  4. Deine Tasche gefällt mir sehr gut und du willst sie nicht oder noch nicht nutzen? Dabei hat doch deine Lederjacke ein neues Leben bekommen...die würde ich sofort ausführen.
    Viel Spass bei deinem neuen Projekt.
    Liebe Grüsse und frohe Ostern
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angy,
      wenn ich mit der Tasche irgendwo aufschlage fallen möglicherweise einige Leute vom Glauben ab. Soll ich das provozieren? ;-)))
      Obwohl ... eigentlich ist es doch ein Versuch wert :o).
      Lieben Gruß und frohe Ostern
      Angie

      Löschen
  5. Liebe Angelika,
    ich bin wirklich beeindruckt. Die Tasche ist traumschön und die akkuraten Nähte hielten auch meinem Ranzoomen stand. Respekt!!! Das mit dem Problem der Schlabberigkeit mit Taschen hab ich auch. Kurzerhand kaufte ich Soft and Stable für den Fall, dass ich eines Tages eine Tasche nähe. Schnittmuster hab ich die dollsten, aber irgendwie bin ich auch nicht so die Taschennäherin. Nun gerate ich wieder ins Schwanken, wo ich deine Meistertasche sehe.
    Was schneidest du nur für ein Mammutprojekt zu? Ich komme um vor Neugierde.
    Ein schönes Osterfest, deine Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      Schmalkantfuß #10 ... Du kriegst Nähte damit hin, als hättes Du in Deinem Leben noch nie was anderes gemacht und das bei voll runter getretenem Fußpedal ;o). Großes Indianerehrenwort!
      Zum Soft and Stable kann ich Dir nur sagen ... nähe eine Tasche! Das Zeug ist so endgeil. Unter dem Nähfuß merkst Du es gar nicht, weil es sich total schmal macht. Und hinter dem Nähfuß ploppt es dann wieder in seinen Ursprungszustand auf. Das alleine sollte schon Grund genug sein Taschen zu nähen. Es macht einfach Spaß sich das anzusehen.
      Dir auch frohe Ostern und liebe Grüße
      Angie

      P. S. ... bald schicke ich euch einen Teaser des Projekts, okay? ;-)

      Löschen
  6. liebe Angie,
    ich bin begeistert von dieser Tasche!
    Evelyn heißt meine Tochter und die näht auch mit Begeisterung Taschen.
    ganz liebe Grüße und ein fröhliches Osterfest
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      ich mag den Namen Evelyn ja total gerne :-).
      Vielleicht näht Deine Tochter Dir ja jetzt auch die Tasche ;-).
      Frohe Ostern und noch ganz liebe Grüße an euch
      Angie

      Löschen
  7. Welch wunderbare Tasche ist Dir da gelungen.
    Einem Teil Deines Lebens ein neues Leben einzuhauchen kann besser kaum umgesetzt werden.
    Mal sehen wann Du dieser Tasche doch wieder die grosse weite Welt zeigen wirst.
    Schön das Du sie fertig gestellt hast, es wäre wirklich mehr als schade drum gewesen.

    Auch Dir und Deinen Liebsten ein gesegnetes Osterfest wünschend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Micha,
      das die Lederkombi ein neues Leben bekommen hat, höre ich jetzt schon zum 2 x. Den Gedanken hatte ich beim Nähen eigentlich nicht. Aber es stimmt. Die Lederkombi hat eine 2 Chance bekommen.
      Der Gedanke gefällt mir :-).
      Dir auch ein frohes Osterfest und liebe Grüße
      Angie

      Löschen
  8. Liebe Angie! Frohe Ostern.
    Die Tasche gefällt mir. Bitte nicht in der Ecke vergammeln lassen.Ich werde sie schon ausführen.Liebe Ostergrüße an Alle.
    Kuß ,Mama.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mutti! *lach*
      Sag mal, ich wußte gar nicht, dass Du so ein Taschenfreak bist. Dabei dachte ich immer, ich komme auf Dich! :o)
      Wenn ich dieser Tage rumkomme, dann bringe ich die Tasche mal mit. Aber nur zum gucken! ... nicht zum behalten :-).
      Küssi Deine Püppi

      Löschen
  9. Die Tasche ist ein Hammer, liebe Angie,
    so ein stylisches Teil könnte ich auch gut gebrauchen :-) Der Stoff sieht einfach toll aus und Du hast Dein Projekt ganz wunderbar fotografiert. Ich denke, dass Du Dich irgendwann in Evelyn verlieben wirst. Na ja, und jetzt bin ich schon wieder gespannt auf das GROßE Projekt. 8 Meter Stoff? Hut ab!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Anneli,
      ich hab mich da wohl etwas doof ausgedrückt. Ich mag die Tasche ja. Aber ich komme auch nicht darüber weg, dass ich sie wochenlang nicht zusammennähen konnte. :o)
      Und irgenwann werde ich sie auch benutzen. Lassen wir das einfach auf uns zukommen ;-).
      Frohe Ostern und liebe Grüße
      Angie

      Löschen
  10. Wow! Die Tasche ist ein Traum und ich finde es wunderbar, wie du aus deiner Jacke ein neues Kunstwerk gezaubert hast. Schön ist auch die Kombi mit dem Feder-Stoff.

    Dein neues Riesen-Projekt klingt so spannend! Ich freu mich schon auf erste Bilder!

    Ich wünsch dir und deiner Familie noch ein gemütliches und sonniges verlängertes Wochenende!
    Frohe Ostern!
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      schön, dass euch die Tasche auch gut gefällt. Durch das alte Leder ist sie ein echtes Unikat :o).
      Habt frohe Ostern und liebe Grüße
      Angie

      Löschen
  11. Deine Tasche ist wunderwunderschön geworden. Kann mir gar nicht vorstellen, warum du sie erst nicht zusammen nähen wolltest. Das alte Leder macht sich super gut. Ich weiß nicht - ich nähe lieber ein paar Taschen als 400 Teile aus Stoff zu schneiden *zwinker*

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,
      gaaaanz vielen Dank für das nette Kompliment. Ist das nicht wunderbar, dass wir alle so verschiedene Vorlieben haben? So ergänzt sich das doch perfekt.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  12. Das mit der Nähblockade kenne ich und selbstgemachte Taschen nicht benutzen, kenne ich auch ;) Aber diese tolle Tasche könntest Du ja wirklich Deiner Mutter leihen. Obwohl der Familie etwas leihen ja bedeutet, dass es weg ist. Hast Du denn die 8 m Stoff zerschnitten und Deinen Zeitplan eingehalten? Viele Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      jetzt wo Du es sagst. Der Familie etwas leihen bedeutet, dass es weg ist. Das ist mir vorher noch nie aufgefallen, aber es stimmt ;o).
      Der Stoff ist zerlegt ... tschaka! ... in viel weniger Zeit als geplant! Manchmal läufts :-)))
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  13. Wie konnte ich die denn übersehen. Die ist sowas von toll. Gut das du dir die Deadline gesetzt hast. Gefällt mir total. Stoff, die Kombi mit Leder und der Schnitt, perfekt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast sie doch gar nicht übersehen. Nur etwas spät gefunden ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen