Samstag, 18. Juni 2016

Urlaubszeit ist Auslaufszeit! - Und von einem Vinyltäschchen

Ich  packe meinen Koffer ... der Sommer ist wohl die Hauptreisezeit und was man da so alles mitnehmen muss! Einiges von dem was eingepackt wird, wird vor dem Einpacken in den Koffer aber nochmal eingepackt. Ooooooooom .... wir denken mal nicht darüber nach, wie es ist, wenn Haarshampoo sich in die Socken, Handtücher und Schuhe verläuft ;-).

Gerade zur Zeit sieht man diese kleinen, niedlichen Vinyltäschchen wieder überall. Warum aber kaufen, wenn man es doch selber machen kann?


Also habe ich im Dänischen Bettenlager diese Tischfolie bzw. Tischdecke gekauft. Ein einfaches Kosmetiktäschen ist ja nicht soooo schwierig zu nähen. Denkste! ... die Tücke liegt dann wirklich im Detail.


Beim Nähen selber, habe ich mich dann so ganz minimal abgeschossen ;-). Der Nähfußdruck war nicht richtig eingestellt und so wurden die Stiche allesamt ein kleines bisschen zu klein. Tja! ... hier macht man keine Naht mehr auf, um sie zu wiederholen, da die Vinylfolie natürlich perforiert ist. Also muss ich mit dem Ergebnis jetzt wohl leben.

Was ist beim Nähen mit Vinyl zu beachten? Nutzt eine Ledernähnadel oder eine Jeansnähnadel. Die Stichlänge sollte nicht unter 3 mm eingestellt sein. Ein Teflonfuß ist unverzichtbar. Gegebenenfalls kann auch der Obertransportfuß (Walkingfoot) zugeschaltet werden. Der hinterläßt aber minimale Abdrücke.

Ansonsten gilt, frisch gewagt, ist halb gewonnen ;-).


Im Moment ist es eh quatsch ans Meer zu fahren. Schließlich haben wir hier selber genug Wasser. Auch wenn es dauernd (!) von oben kommt!!!

Außerdem läuft auch gerade mal wieder der Och-ich-fange-noch-eben-schnell-ein-neues-Projekt-Virus rum. Das heißt, dass Feld muss mal wieder von hinten aufgerollt werden und alle angefangen Projekte MÜSSEN fertiggestellt werden.

Das sollte ja, bei der bescheidenen Großwetterlage in Deutschland, nicht ganz so schwer sein.

Genießt das Wochenende und laßt euch von dem Wetter nicht unterkriegen. Es ist nur Wasser! ;-)

Lieben Gruß und bis ganz bald, ja?
Eure Angie

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    Du gewinnst dem Wasser wenigstens etwas Positives ab. Selten hat ein Sommer zu so vielen Projekten geführt ;-) Dein Vinyl-Täschchen ist nicht nur eine gute Idee, sondern sieht auch noch sehr stylisch aus! Da werden die vom Security aber Augen machen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      langsam lösen diese Wassermassen, die schon wieder seit 9 Uhr hier runterkommen, Verzweifelung aus! Dem einen oder anderem wachsen hier sogar schon Schwimmhäute! ;-)
      Nö! ... das macht echt keinen Spaß mehr.
      Danke für Dein liebes Kompliment. Und hoffentlich habt ihr im Norden besseres Wetter :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  2. Liebe Angie,
    total voyeuristisch hab ich in deine Tasche gezoomt. Warum? Na, weil man dank der Transparenz kann. Hihi...selbst schuld!
    Das ist wohl die schönste Klarsichthülle, seit es Vinyltaschen gibt. Sehr stilvoll. Wen sollen denn da große und kleine Stiche interessieren?
    Haste gut gemacht!
    Ich hab heut Morgen meine Nähmaschine geschrottet. Nadel abgebrochen, in der Maschine nicht wiedergefunden und fleißig weitergequiltet, was sich als Fehler erwies.
    Nu lese ich halt ein Buch, da ich gestern Abend einen Pulli fertig gestrickt habe und jetzt arbeitslos bin. Liebste, frustrierte Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike???? ... Nähentzug ist das schlimmste, was man mitmachen kann! Erst ist man nur traurig, dann fängt man an zu zittern und dann kippt man um! So stelle ich mir das zumindest vor ;-)
      Bin auf jeden Fall in Gedanken ganz bei Dir und drücke Dir feste die Daumen, dass die Maschine sehr bald repariert wird.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Tja, liebe Angie,
    nicht jede noch so schöne Idee, ist mal so eben schnell in die Tat umgesetzt.
    Nur nicht aufgeben, denn bis auf die zu kleinen Stiche, ist Deine Idee wirklich hübsch.
    Ich wünsche Dir noch viele schöne Nähstunden und ein schönes Wochenende
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      ja! ... mit einem mal eben, kann man sich auch schön selber ein Beinchen stellen ;-).
      Aber von solchen Kleinigkeiten lassen wir uns nicht unterkriegen. Weiter geht´s! Nach dem Projekt ist vor dem Projekt :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Die Mängel sehe ich jetzt nicht finde es richtig toll mit dem schwarzen Kunstleder, sieht definitiv wertiger aus, als die gekauften.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      danke für das nette Kompliment. Nun habe ich ja den Fehler einmal gemacht. Beim nächsten Mal werde ich hoffentlich daran denken, den Nähfußdruck zu verringern und dann klappt es bestimmt besser.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Das Täschchen sieht mit dem Kunstleder richtig gut aus und die zu kleinen Stiche sehen wir ja wirklich nicht;-)
    Wäre ich fit würde ich auch an der Nadel hängen... Ich darf ja das nie laut sagen, dass ich dieses Wetter auch mag, drinnen zu werkeln wenn es draussen so richtig stürmt, geniesse ich.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angy,
      ich mag es ja auch, drinnen werkeln, wenn es draussen stürmt und schneit. Aber jetzt ist Sommer! ... und ich würde gerne mal draussen sitzen ;-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Oh - ein Täschchen! ;)
    Die Erfahrung mit dem ausgelaufenen Shampoo hatte ich schon mal, insofern kann ich Dich zu Deinem neuesten Zuwachs nur beglückwünschen! Dass die Stiche zu klein sind, wäre mir jetzt nicht aufgefallen. Und außerdem habe ich gelernt, dass Nähmaschinen offenbar neuerdings viel mehr Füße haben, als zu meiner "Lehrzeit".

    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      die Vielfalt an Zubehör rund um die Nähmaschine, insbesondere Nähfüßchen (!) ist schier unglaublich. Wer sein Geld nicht schon für Material ausgibt, kann hier nochmal so richtig schön die Geldbörse plündern ;-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. Hallo Angie,

    jetzt hast Du ja reichlich Taschen für Nagellack. Wahrscheinlich brauchst Du jetzt neuen Nagellack für die Taschen ;) Was soll man auch bei dem Wetter anderes machen außer vor sich hin werkeln oder den Blog neu gestalten. Ist das mir erst jetzt aufgefallen oder ist es wirklich ganz frisch? Dein Blog gefällt mir super gut. So übersichtlich und modern - gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      mir war auch wichtig, dass ich mal mit Vinyl nähe. Das hatte ich noch nie ausprobiert. Ein spannendes Material.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  8. Liebe Angie, ich finde das Täschchen super cool! Dass die Nähte zu klein sind, fällt mir gar nicht auf! Ich bekomm jedenfalls große Lust selber Mal was mit Vinyl zu nähen!! Danke für die tollen Tipps dazu!
    wünsch dir noch einen schönen Sonntag und vielleicht doch noch ein paar Sonnenstrahlen!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      Vinyl ist nicht so schwer zu nähen, aber dennoch ein bisschen tricky. Für Dich wäre so eine Tasche bestimmt gut geeignet. Du musst ja mit den Kinder auch immer viel Zeug rumschleppen und da kann schnell mal was auslaufen :-).
      Dir auch einen schönen Montag ;o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen