Samstag, 18. Februar 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke - Churn Dash und ein Minibügeleisen

Abends, wenn ich die Nachrichten an mache, kommt es mir bald so vor, als würde der Nachrichtensprecher gleich zuerst von dem Quilt Along 2017 berichten ;-).

Auch ca. 8 Wochen seit dem Beginn des Quilt Alongs ist die Begeisterung im Internet ungebrochen. Die Facebook-Gruppe umfaßt mittlerweile faßt 1.800 Nähbegeisterte. Auch auf anderen Social Media Kanälen wird geteilt, was das Zeug hält.

Für den Monat Februar gilt es den Churn Dash Block zu nähen, ein Butterfass also. Die Nähanleitung wurde von Nadra (*klick*) erstellt. Der Block war gut und schnell zu bewältigen. Vor allen Dingen dann, wenn man noch das Eingangstutorial von Verena (*klick*) zum Thema HST (Half Square Triangles) durchgelesen hat.


Küche ist, so glaube ich, noch immer so ein Frauenthema. Dann möchte ich aber auch bitte alles in der Küche in meiner Lieblingsfarbe haben, Pink! ;-)

Die Farben Grün und Blau schieden für das Butterfass leider aus. Der einzige Gedanke bei diesen Farben, der mir einfiel, war Schimmel. Und Schimmel möchte ich weder am Butterfaß noch im Butterfaß haben :o).


Rollende Steine (Rolling Stones), die den Berg hinab rollen und den Frühling verkünden. Nur leider endete ihre rasante Fahrt im Churn Dash (Butterfaß). Mal sehen, ob mir noch eine bessere Geschichte einfällt ;-).

Bei 2 Blöcken ist ja auch noch nicht abschließend über die Liegeposition im Quilt entschieden.

Laut Nadras Bügelanweisung sollten die HST´s zur dunkleren Stoffseite gebügelt werden. Da ich aber innerhalb des Quilts nicht die Bügelrichtung wechseln wollte, sind auch alle Nähte des Churn Dash Blocks auseinander gebügelt. Zu dem Thema Nahtzugabe hat Katharina (*klick*) einen sehr interessanten Beitrag geschrieben.


Nun, bei nur 0,6 cm Nahtzugabe ist das ein durchaus heißes Thema ;-). Ich weiß wovon ich schreibe! Das normale Bügeleisen und meine Finger hatten beim auseinander Bügeln der Nahtzugabe schon öfter mal Kontakt!

Bereits im letzten Jahr hatte ich mir das oben gezeigt Minibügeleisen gekauft. Leider habe ich immer wieder vergessen es hier im Blog zu zeigen. Aber nun ist die Gelegenheit ja günstig.

Gekauft habe ich es auf Ebay und der Preis lag bei rund 18 €. Einen Link setzte ich dazu jetzt aber nicht. Solche Angebot sind ja meistens nur für eine begrenzte Zeit aktiv und dann läuft der Link in das ewige elektronische Nirwana.


Die Fläche des Bügeleisen beträgt ca. 1,3 cm und paßt so perfekt auf die Nahtzugabe. Das Bügeln dauert ein klein wenig länger. So ein Minibügeleisen erreicht natürlich keine Spitzenwerte von 230°. Aber dennoch ist es gut geeignet, um die Finger vor weiteren Verbrennungen an dem normalem Bügeleisen zu schützen.

Der Februar hat ja zum Glück nicht soviele Tage, so dass wir nicht all zu lang auf den März warten müssen und das Geheimnis um den nächsten Block gelüftet wird.

Genießt das schöne Wochenend und liebe Grüße
eure Angie

verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    zwei schöne Blöcke hast Du da genäht. Ich bin gespannt wie es weiter geht.
    So ein Minibügeleisen habe ich mir schon öfter mal angeschaut und den Gedanken ans haben wollen wieder verworfen. Ich bin noch nicht so ganz überzeugt, das man es wirklich braucht.
    Zumal ich, wenn ich das Eisen einmal anhabe, weil ich was am Nähwerk zu bügeln habe, dann auch gleich an meiner Haushaltswäsche weiterbügele. So dauert zwar mein Nähwerk länger, aber ich bin mit meiner Wäsche immer auf dem Laufenden. Mit einem Minibügeleisen wäre das mit Sicherheit nicht so.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      die Spannung ist nach dem Nähen unerträglich! Der neue Monat kann gar nicht schnell genug kommen :-).
      Seit das Minibügeleisen hier ist, nutze ich es auch. Die Bügelwäsche mache ich separat, an einem Stück. Sonst komme ich gar nicht zum Nähen.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  2. Liebe Angie,

    toll ist es geworden, Dein pinkes Butterfass! Ich habe auch so ein Bügeleisen (meines ist aber glaube ich von einem anderen Hersteller), packe es aber leider viel zu selten aus. Schade eigentlich, da es aus den von Dir aufgeführten Gründen echt nicht schlecht ist. Dooferweise stehe ich mit dem Kabel und mit der kleinen Auflage (irgendwie kippt immer alles um) auf Kriegsfuß und lasse es daher meistens in der Schublade, aaaaaaber: ich bin trotzdem froh, es zu haben :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Deine Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,
      das stimmt schon. So ganz stabil wie ein normales Bügeleisen ist es ja nicht. Ich sammel immer die Nahtzugaben und bügel sie dann alle gleichzeitig. Zumindest sammel ich so gut es geht.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Liebe Angie,
    deine beiden Blöcke sind wunderschön geworden. Dass du eine Geschichte daraus entwickelst finde ich auch sehr originell. Ich hab auch ein Minibügeleisen, wobei die Betonung auf Bügeleisen liegt, denn Mini ist es im Gegensatz zu deinem auf keinen Fall! Wird auch sehr selten benutzt. Aber dieses echte Mini möcht ich auch, wo ich doch jetzt auch auseinanderbügle und das mit dem großen doch sehr nervig ist. Also geh ich gleich auf die Suche. Danke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Este,
      ob sich die Geschichte bis zum Ende weiter entwickelt, dass weiß ich noch nicht. Es bleibt also spannend :o).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  4. Ich bin auf deine weitere Geschichte gespannt, die Blöcke gefallen mir sehr gut. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich mitmache... die Entscheidung hat mir meine Mama abgenommen als sie meinen andern Quilt sah... so was würde mir auch gefallen und der Farbwunsch kam auch noch:-) aber zuerst werde ich den ersten Quilt fertig nähen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angy,
      da die Beiträge der Autorinnen ja immer online sind, ist ein späterer Einstieg zu jeder Zeit möglich.
      Ich bin sehr gespannt auf Deinen Mystery Quilt. Wie der wohl aussieht, wenn er fertig ist?
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Liebe Angie,
    ich bin ja schwer begeistert von Deinem Minibügeleisen. Die Bilder erklären sehr gut, warum hier so ein großer Dampfbügler völlig fehl am Platz ist. Dein pinker Block sieht sehr schön frisch aus. Genau die richtige Küchenfarbe :-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      die Mini-Nahtzugabe von 0,6 cm hat mich schon öfter mal zur Verzweiflung getrieben. Das kleine Bügeleisen ist daher die beste Lösung für mich :-).
      Für den nächsten Block würde ich mir ja gerne etwas wünschen, was zur Farbe Blau paßt. Irgendwie mag die Farbe im Moment total gerne.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Liebe Angie,
    Mal wieder bin ich hin und weg von deinem Block. Irgendwann ja irgendwann versuche ich das auch mal. :D
    Von dem Minibügeleisen bin ich ja auch mal begeistert. Sowas habe ich noch nicht gesehen. :D Was es nicht alles gibt. Ziemlich cool und praktisch, denn auch meine Fingerkuppen lieben mein großes Bügeleisen.

    Ganz liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susen,
      Du hast doch mit Sicherheit genug Stoffreste über. Versuch doch damit mal das Patchworken. Dann weißt Du auch gleich, ob es Dir liegt oder ehr nicht.
      Das Minibügeleisen ist eines meiner Lieblingswerkzeuge :-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. Liebe Angie,
    dein "Butterfaß" ist toll geworden. Auch wenn Pink nicht meine Farbe ist. Deine schlichte und klare Farbwahl gefällt mir sehr gut. Ich bin schon total gespannt wie am Ende dein fertiges Werk aussieht. Als Anfänger in Sachen "Quilten" bin ich mir bezüglich meiner Farbwahl immer sehr unsicher. Zumindest beim ersten Blog habe ich Tage gebraucht, bis ich mich endlich entschieden hatte ;)

    Das Minibügeleisen habe ich auch. Nutze es allerdings nur für Arbeiten im Stickrahmen (in the hoop Dinge bei der Stickmaschine). Für die Quiltarbeiten habe ich ein altes Reisebügeleisen von meiner Mutter adoptiert ;) Das Teil kommt jetzt endlich mal zum Einsatz.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen