Montag, 15. Juni 2015

Ein Lesezeichen für den Kindle - T U T O R I A L

Ja! ... ihr habt richtig gelesen, da steht Lesezeichen für den Kindle. Nein! ... ich bin jetzt nicht verrückt geworden.

Mir ist das schon klar, dass ein Kindle kein Lesezeichen benötigt, aber irgendwie muss man ja auf sich aufmerksam machen. Da Du gerade diesen Text liest, ist es mir also scheinbar gelungen .


Der Fortschritt hält auch hier Einzug. Obwohl ich ja lieber altmodische Dinge mag, wie z. B. Schreiben von Hand oder lesen auf Papier, haben wir, Schatzi sei Dank, seit neuestem so ein "Isch kann 1.000 Bücher tragen" Dings im Haushalt.

Da ich ja selber nur selten lese (von berufswegen lese ich den ganzen Tag!) habe ich nicht zwingend einen Bezug zu solchen Produkten. Obwohl ich sagen muss, dass ich den Vorteil der Platzersparnis, absolut großartig finde.

Demnächst bringt uns die Kaffeemaschine noch den Kaffee ans Bett und die Wäsche kommt gebügelt aus der Waschmaschine!

Aber worauf ich eigentlich hinaus will ....


... die Erfindung links im Bild (ihr erinnert euch: hier) funktioniert jetzt natürlich nicht mehr. Aber wie ihr seht ... es wird wirklich genutzt! Eine neue Idee musste also her. Da kommt man sich bald schon vor, wie der Daniel Düsentrieb unter den Hobbyschneidern .


Und das ist beim Gehirnjoga dabei rausgekommen. Ein neues Brilleneuti, das mittels Gummiband um den Kindle geschnallt wird. Den Pfötchenstoff habe ich nicht umsonst ausgesucht (vom örtlichen Stoffhändler). Wenn man(n) so intensiv liest und in der Geschichte total aufgeht, dann kann es durchaus passieren, dass unsere Shiela darüber vergessen wird! Zum Glück ist bisher noch nie ein Malheur passiert.

Wie wird es gemacht? 


Ihr braucht:
1 x Kindle (oder anderen Ebook Reader)
1 x Gummiband 4 cm breit (oder 5 cm breit) und 30 cm lang
1 x Stoff für die Faltentasche 14 cm breit und 30 cm lang
2 x Trägerstoff für die Faltentasche 8 cm breit und 15 cm lang


Bügelt an allen Teilen an den schmalen Seiten die Nahtzugabe von 1 cm auf die linke Stoffseite. Der Stoff für die Faltentasche wird noch zusätzlich genau zur Hälfte gefaltet und der Stoffbruch wird  gebügelt.


Die Seiten der Faltentasche werden geschlossen (die untere Seite bleibt AUF). Der Trägerstoff für die Faltentasche wird rechts auf rechts gelegt und die Seitennähte werden geschlossen (oben und unten bleibt der Stoff noch AUF). Beide Teile wenden und bügeln.


Die Faltentasche wird nun unten geschlossen (diese Naht seht ihr nachher oben an der Öffnung, in die die Brille gesteckt wird).


Makiert euch oben und unten die Stoffmitte mit Stecknadeln oder Schneiderkreide.


Klappt den Stoff zur Mitte und bügelt die Kanten ordentlich aus.


Jetzt wird der Stoff zur Hälfte wieder an die Außenkante gefaltet und auch hier wieder ordentlich bügeln.


Steckt das Gummi 2,5 cm tief in den Stoff und näht die offene Stelle schmalkantig zu.


Legt die Faltentasche auf den Trägerstoff (den Stoffbruch nach unten legen, dann ist beim Nähen weniger Material unter dem Nähfuß!) und fixiert alles mit Wonder Clips oder Stecknadeln. Jetzt die rechte und linke Seite schmalkantig abnähen.


Steckt das Gummiband unten 2,5 cm tief in die Öffnung und fixiert es mit einer Stecknadel. Faltet die Faltentasche ordentlich zu und fixiert sie.


Die Stichlänge sollte mindestens 3 mm betragen und auch eine stärkere Nadel ist an dieser Stelle angebracht. Hier kommt viel Material zusammen! Das weiße Ding im Hintergrund, unter dem Nähfuß, ist ein Höhenausgleich. Ein Höhenausgleich kostet nur ein paar Euro und ist bei solchen Materialansammlungen eine gute Investition, da der Stoff besser nach hinten transportiert wird.

Wenn ihr diese Naht fertig habt, dann wird das ganze noch einmal ordentlich gebügelt und jetzt heißt es freuen. Ihr habt fertig!



Das Brillenetui (hier seht ihr die Rückseite) um den Kindle schnallen und nie wieder die Lesebrille suchen. Zumindest ist es bei uns so!

Das ganze kann man natürlich auch auf ein Tablet adaptieren. Einfach die Länge des Gummis auf die gewünschte Länge anpassen und loslegen.



Ihr habt es euch bestimmt schon gedacht. Aber solch geistige Ergüße plane ich natürlich höchst professionell *hust*.

Viel Spaß beim Nachnähen
eure Angie

P. S. Das Lesebrillenzeichenetui ;-) ist nach genau diesem Prinzip genäht. Statt des Gummis nehmt ihr einfach 2 Stoffstreifen 8 cm Breit und 50 cm lang. Bügelt 1 cm Nahtzugabe auf beiden kurzen Seiten nach innen. Schließt die Seitennähte und eine der kurzen Seiten. Durch die noch offene Seite wenden und bügeln. Ringsum schmalkantig absteppen und dann wie hier beschrieben die Faltentasche aufnähen.

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Finde ich ja eine klasse Idee, muss ich mir merken, wenn ich mal ne Brille brauche, früher oder später brauchen wir ja schließlich alle eine. Der Stoff ist toll, als Memo süß.
    Ganz liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das eignet sich auch hervorragend als Geschenk. Die Wünsche wurden schon an mich heran getragen!
      Lieben Gruß
      Angie

      P. S. Unter dem Header gibt es jetzt auch eine eigene Seite für Tutorials, damit ihr schneller darauf zurück greifen könnt :-).

      Löschen
  2. Mensch, Angie,
    Du bist ja raffiniert!
    Jetzt muss nur noch der Hundi Deine Raffinesse aufschnappen und er ist wieder erstes (Mann) Hund an der Tete.
    Weiter so …
    Liebe Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shiela ist raffiniert, vor allem wenn es um Leckerli geht ;-).
      Aber das wichtigste Ziel ist erreicht. Die Lesebrillen haben jetzt einen Parkplatz und diese Gadgets werden auch genutzt!!! :-D
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Danke für deine Idee, muss ich mir für mein Ipad auch machen, so habe ich das Suchproblem der Brille gelöst:-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Eine super Lösung. Da ist die Brille immer griffbereit.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Mann hat doch ein neues Tablet. Jetzt braucht er nur noch ein Brille, dann kannst Du ihm das nachnähen ;-).
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen