Donnerstag, 27. November 2014

Noch so ein Fehlkauf! - Fertig :-)

Im Post über die Jeanssocken habe ich ja bereits angedeutet, dass ich den einen oder anderen Fehlkauf, in der anfänglichen Freude wieder zu handarbeiten, getätigt habe. Hier kommt also noch so ein Fehlkauf. Wolle in Nadelstärke 12!!! ... das sind keine Baumstämme mehr. Für solche Nadeln braucht man Hände wie ein Schaufelbagger ;-). Da ich aber sehr kleine Hände habe (meine Motorradhandschuhe trage ich in XS!) ist das Stricken echt mühsam.

Ich wollte Portokosten sparen und so landete dieses Garn in meinem virtuellen Warenkorb. Auf die Nadelstärke habe ich gar nicht geachtet. Das Angebot sah so verlockend günstig aus. Aber mein Vorsatz ist ja, auch diese Fehlkäufe noch zu etwas schönem oder wenigstens nützlichem zu Verarbeiten und so entstand also ein Badezimmerteppich.

Aber seht selbst:


Der Teppich ist noch nicht gewaschen. Ich hoffe, dass sich dann das grumpelig noch verliert.


Ein ganz einfaches Waffelmuster. Und an den Rändern linke Maschen, damit sich nichts aufrollt.


Der Vorteil an diesem einfachen Muster ist, dass er von beiden Seiten ausgelegt werden kann und der Teppich dann immer richtig liegt.


Das ist ein unglaublich gutes Gefühl, mit naggischen Füßen darauf zu stehen und es versöhnt mich doch etwas mit dem blödem Garn und der Mühe, die es beim Stricken macht. Für unter den Teppich muss ich allerdings noch so eine Antirutschmatte kaufen, denn so auf den Kacheln ist es doch ganz ordentlich rutschig.


Tja! ... und weil das Angebot so unglaublich günstig und ich so unglaublich doof war, habe ich gleich 2 Pakete davon gekauft. Habe gleich noch einen Teppich angeschlagen, damit das Thema endlich vom Tisch kommt. Seht euch diese Nadeln an. Die sind sooo dick!

Und übrigens, handelt es sich auch nicht um einen echten Stashabbau. Viel mehr um eine Stashumlagerung. Lagerte die Wolle zu erst auf dem Kleiderschrank, so wandert sie fertig gestrickt, jetzt in den Kleiderschrank *lach*.

Was macht ihr im Falle eines Fehlkaufs? Das Garn verschenken, gut ablagern lassen und es vergessen oder packt ihr den Stier bei den Hörnern und macht doch noch was schönes daraus?

Kommentare:

  1. Hallo
    Solche Nadeln habe ich auch. Ich bekomme da in den Händen Krämpfe. Meine Freundin strickt mit der ganz dicken Wolle die so gar nicht aussieht wie wolle. Sie macht damit auch Taschen. Das ist nichts für mich. Lg sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      für mich ist das auch nichts. Das ist mir auch nicht wieder passiert. Heute gucke ich zu erst auf die Nadelstärke und dann auf den Preis :-)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  2. Liebe Angie,
    Du hast etwas Sinnvolles mit der Wolle gemacht. Sie ist warm an den Füßen und man kann nur hoffen, dass sie nicht filzt oder pillt. Schön sieht sie aus. Da kann man leicht in Versuchung geraten. Ich habe auch schon Fehlkäufe gemacht - wer nicht? Ich schiebe sie immer wieder nach unten in der Hoffnung, dass mir etwas einfällt, wofür ich das Garn verwenden kann. Wenn jemand die Wolle allerdings gut gebrauchen kann, verschenke ich sie auch.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      über das Verfilzen oder Pillen habe ich auch schon nachgedacht. Aber darauf lasse ich es jetzt ankommen. Wir werden es sehen :-).
      Leider habe ich ja niemanden in meinem Umfeld, der auch handarbeitet, verschenken ging also nicht.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  3. Hallo Angie,
    das sieht aus wie ein Dochtgarn. Auch wenn das Stricken wirklich mühsam ist, mit den dicken Nadeln, hätte ich mir bestimmt eine Jacke daraus genadelt. Ich bin nämlich eine "Frostkötze".
    Ob das als Badezimmerteppich das Richtige Garn ist, bezweifel ich fast. Denn wenn es das ist, für das ich es halte, trocknet es nicht gerade schnell.
    Aber vielleicht irre ich mich auch, und es war für Dich genau das Richtige.
    Liebe Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia René,
      ich friere auch schnell. Aber eine Jacke aus diesem Garn wollte ich nicht haben. Es reicht wenn ich in meinen Motorradklamotten wie ein Michelinfrauchen aussehe ;-).
      Aber das mit dem Trocknen ist ein guter Hinweis. Warten wir es ab, wie schnell das ganze trocknet.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
    2. Ha, Michelinmännchen - das erinnert mich an ein dickes Strickkleid, das ich vor vielen Jahren mal hatte.
      Da hat mein Mann mal gesagt: "Ich verstehe Dich nicht. Du jammerst über Deine Figur und dann ziehst Du Dir ein Bärenfell an." Er hatte ja recht, aber es war saubequem und kuschelig warm.
      Herzliche Grüße
      Pia René

      Löschen
  4. Lach... Kommt mir bekannt vor, mit so Kochlöffeln Stricken musste ich auch schon, und sogar häkeln ist auch nicht besser... Aber bei mir verkommt auch nix, irgendwann hab ich ne Verwendungen dafür, wie bei der Wolle für die "Schucken " 😅 Lg Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kochlöffel ... der Begriff trift es :o)

      Löschen
  5. Liebe Angi,
    ich hab sogar Nadeln in Größe 20! Bis jetzt hab ich damit nur einen Schal gestickt. Das ging superduperschnell. Allerdings würde ich damit auch keine Klamotten stricken.
    Solche Fehlkäufe kenne ich, die werden dann gut abgelagert und irgendwann für irgendetwas verwendet... und wenn es ein Utensilo ist :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Größe 20!!! .... neee ... ich habe bei Nadelgröße 12 schon meine Grenze überschritten. Mehr will ich nicht :o)
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  6. Tolle Idee den Fehlkauf zu verwerten, man kann immer was aus solchen Fehlkaeufen machen und meist kommt dann noch was ganz spezielles dabei raus :-)
    Wuensch Dir ein shcoenes 1. Adventswochenende LG Elke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manches muss einfach in Ruhe reifen und dann ist plötzlich doch noch eine Eingebung da :-).
      Dir auch einen schönen 1ten Advent.
      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  7. You did a clever job with that thread, dear Angie !! Carpet looks comfortable and warm for the cold winter, love it !!

    AntwortenLöschen